Stand: 09.01.2023 05:57 Uhr

Wolgast: Tödlicher Arbeitsunfall auf der Peenewerft

Bei einem Unfall auf der Peenewerft in Wolgast (Kreis Vorpommern-Greifswald) ist am Sonntagabend ein Arbeiter ums Leben gekommen. Laut einer Mitteilung der Polizei fuhr der 40-Jährige mit dem Fahrrad zu einem Lichtschalter in einer Fertigungshalle und übersah dabei einen Anhänger mit scharfkantigen Metallplatten. Der Mann stieß offenbar mit dem Anhänger zusammen und zog sich an den Metallplatten schwere Schnittwunden am Hals zu. Ein Kollege alarmierte die Rettungskräfte und versorgte den Verletzten. Dennoch habe der Notarzt nur noch den Tod des Arbeiters feststellen können, so die Polizei. Die Peenewerft gehört zur Bremer Lürssen-Gruppe und baut unter anderem Schiffe für die Bundesmarine.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 09.01.2023 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Urlauber gehen über den Strand an der Ostseeküste in Warnemünde. © dpa

Pfingsten in MV: Mühlen, Kunst und Urlauberandrang

Ob historische Mühlen oder Kunst in außergewöhnlicher Vielfalt. An Pfingsten gibt es in Mecklenburg-Vorpommern viel zu erleben. mehr

Die neue NDR MV App

Ein Smartphone zeigt die Startseite der neuen NDR MV App © NDR Foto: IMAGO. / Bihlmayerfotografie

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - die neue NDR MV App

Artikel, Podcasts, Livestreams: Die NDR MV App ist ganz neu: übersichtlich, kompakt, benutzerfreundlich, aktuell. mehr