Eine Statue der Justitia. © picture alliance / David-Wolfgang Ebener/dpa | David-Wolfgang Ebener Foto: David-Wolfgang Ebener

Von Rügen nach Italien: Anklage wegen Verdachts des Kindesentzugs

Stand: 18.08.2022 16:38 Uhr

Ein möglicher Fall von Kindesentzug auf Rügen hatte im vergangenen Jahr für Schlagzeilen gesorgt. Nun hat die Staatsanwaltschaft Stralsund den Vater angeklagt.

Die Ermittler werfen ihm vor, am 11. Dezember 2021 seine vier Kinder nach Italien gebracht zu haben. Die Kinder im Alter von acht bis 15 Jahren seien zwar freiwillig mit dem Vater mitgefahren, jedoch stand dem Mann nach Angaben der Staatsanwaltschaft nicht das Aufenthaltsbestimmungsrecht zu.

Im März in Norditalien entdeckt

Die Kinder waren von den deutschen Beamten europaweit zur Fahndung ausgeschrieben. Erst Anfang März wurden der heute 55-Jährige und die Kinder in Norditalien entdeckt. Der Entzug von Minderjährigen kann mit bis zu fünf Jahren Freiheitsentzug bestraft werden.

Mann soll Kinder immer wieder von der Schule ferngehalten haben

Der Mann ist außerdem wegen des Verstoßes gegen das Schulgesetz angeklagt. Ihm wird vorgeworfen, die Kinder immer wieder der Schule entzogen zu haben - konkret im gesamten Zeitraum vom Schuljahresbeginn 2018/19 bis August 2020. Der Mann sei bekennender Gegner der staatlichen Beschulung, so ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. In diesem Fall drohen ihm bei einer Verurteilung bis zu sechs Monate Haft.

Weitere Informationen
Auf einer blauen Motorhaube steht der Schriftzug Polizei. © NDR Foto: Julius Matuschik

Vermisste Kinder aus Stralsund in Mailand gefunden

Die seit Dezember vermissten Kinder aus Stralsund sind wieder da. Die Polizei hat sie und deren Vater in Italien aufgespürt. mehr

Ein Fahrzeug der Polizei mit Blaulicht bei einem Einsatz. © dpa/ picture alliance Foto: Daniel Bockwoldt

Stralsund: Suche nach vermissten Geschwistern

Vier Geschwister zwischen 8 und 15 Jahren gelten seit Sonnabend als vermisst. Die Polizei geht davon aus, dass sie mit dem Vater unterwegs sind. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 18.03.2022 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Dänemark, Ostsee: Auf diesem von den dänischen Streitkräften zur Verfügung gestellten Foto sind Blasen und Strudel auf der Wasseroberfläche über einem Gasleck in der Ostsee zu sehen. © Rune Dyrholm/Armed Forces of Denmark/AP/dpa Foto: Rune Dyrholm/Armed Forces of Denmark/AP/dpa

Nord Stream: Generalbundesanwalt könnte nach Sabotage ermitteln

Bundesjustizminister Marco Buschmann (FDP) hält es für möglich, dass vor Bornholm auf dem Grund der Ostsee eine Straftat verübt worden ist. mehr

30 Jahre NDR in Mecklenburg-Vorpommern

Stefan Kuna und Theresa Hebert mit der Funkhausband. © NDR Foto: Svenja Pohlmann

Geburtstagsfest am Funkhaus: 10.000 feiern 30 Jahre NDR in MV

Mit insgesamt rund 10.000 Besuchern hat der NDR in und am Landesfunkhaus Schwerin seinen 30. Geburtstag in Mecklenburg-Vorpommern gefeiert. mehr

NDR MV Highlights

Lottokugeln liegen im Herbstlaub. © picture-alliance/ dpa/dpaweb, Uwe Wittbrock/Fotolia.com Foto: Erwin Elsner,Uwe Wittbrock

Höher oder niedriger? Tippen und bei Kunas Herbstlotto gewinnen

Bis zu 1.600 Euro können Sie erspielen. Wer sich verzockt bekommt von uns eine Stefan Kuna Tasse als Trostpreis. mehr

Jan-Philipp Baumgart lehnt an einer Betonwand. © NDR Foto: Katharina Kleinke

Jan kommt kochen - Jetzt für die Weihnachtsfolgen bewerben

Für die Weihnachtsedition von Jan kommt kochen suchen wir Sie mit Ihrem liebsten Weihnachts-Rezept. mehr

Jugendliche sitzen an einem Laptop - auf dem Bild steht "ARD Jugendmedientag 2022" © ARD

Jetzt bewerben: Spannende Workshops in Schwerin beim Jugendmedientag

Die ARD lädt am 15. November wieder zum Jugendmedientag ein - mit deutschlandweit mehr als 155 Workshops und Talks. mehr