Auf einer Schnur hängen bunt bedruckte Stoffwindeln

Stoffwindeln statt Wegwerfwindel - Greifswald zahlt Prämie

Stand: 06.09.2022 07:16 Uhr

In Greifswald bekommen Eltern künftig von der Stadt einen Zuschuss von 100 Euro für die Anschaffung von Stoffwindeln. Das hat die Bürgerschaft am Abend beschlossen.

In Greifswald bekommen Eltern künftig von der Stadt einen Zuschuss von 100 Euro für die Anschaffung von Stoffwindeln für ihr Baby. Das hat die Bürgerschaft am Abend beschlossen. Damit soll der Müll in der Stadt deutlich reduziert werden. Einwegwindeln machen inzwischen etwa zehn Prozent des Hausmülls aus. Auch Erwachsene mit einem ärzlichen Attest sollen die 100 Euro Windelzuschuss erhalten.

Stoffwindeln - auf Dauer günstiger

Rund 4.500 Windeln braucht ein Kind im Durchschnitt insgesamt. Daraus ergeben sich Kosten von 1.500 bis 2.000 Euro. Im Vergleich dazu kosten Stoffwindeln mit Energie- und Anschaffungspreis etwa 1.200 Euro. Schon in über 300 Städten und Gemeinden in Deutschland gibt es den Windelzuschuss, Greifswald ist die erste Stadt in Mecklenburg-Vorpommern.

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 06.09.2022 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Der Ploggenseering in Grevesmühlen © NDR Screenshots

Rassistische Attacke in Grevesmühlen: Erste Hinweise erreichen Polizei

Jugendliche sollen einer Achtjährigen aus Ghana ins Gesicht getreten und auch deren Vater verletzt haben. Die Ermittlungen der Polizei laufen. mehr

Die neue NDR MV App

Ein Smartphone zeigt die Startseite der neuen NDR MV App © NDR Foto: IMAGO. / Bihlmayerfotografie

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - die neue NDR MV App

Artikel, Podcasts, Livestreams: Die NDR MV App ist ganz neu: übersichtlich, kompakt, benutzerfreundlich, aktuell. mehr