Havariertes Hausboot auf dem Schweriner See © NDR

Schweriner See: Hausboot drohte vor dem Schloss zu sinken - Ursache klar

Stand: 22.08.2022 06:28 Uhr

Ein sinkendes Hausboot auf dem Schweriner See hat am Sonntag für einen Einsatz von Wasserschutzpolizei und Feuerwehr gesorgt. Menschen wurden bei der Havarie in Sichtweite des Schlosses nicht verletzt.

Am frühen Sonntagnachmittag wurde die Schweriner Wasserschutzpolizei über ein zu sinken drohendes Hausboot direkt vor dem Schweriner Schloss informiert. Die alarmierte Feuerwehr war schnell mit zehn Einsatzkräften vor Ort, um das Boot zu sichern. Dazu wurden Schwimmkörper angebracht und bereits eingedrungenes Wasser mit zwei Tauchpumpen aus dem Boot gepumpt. Doch laut Wasserschutzpolizei gelangte mehr Wasser in den Schiffskörper, als abgepumpt werden konnte. Möglicherweise müsse das Boot gehoben werden, hieß es am Abend.

Leck gefunden, keine Kraftstoffe ausgelaufen

Aus Sicherheitsgründen wurde rund um die Havariestelle eine Ölsperre ausgelegt. Kraftstoff sei aber nicht ausgetreten, hieß es von der Polizei. Nach Angaben der Wasserschutzpolizei hat der Besitzer des Hausbootes Sonntagabend gemeinsam mit einem Experten das Leck gefunden, das dafür gesorgt hat, dass Wasser ins Boot gelaufen ist. Das Wasser sei vollständig abgepumpt worden. Über Nacht wurde das Hausboot mit einem Kran gesichert. Heute soll es vor Ort repariert oder in eine Werft geschleppt werden.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 22.08.2022 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Demonstrierende auf dem Alten Garten in Schwerin © dpa Foto: Danny Gohlke

Erneut Proteste gegen Corona-Regeln, Russland- und Energiepolitik

In mehreren Städten Mecklenburg-Vorpommerns haben erneut Menschen gegen die Politik der Landes- und der Bundesregierung protestiert. mehr

30 Jahre NDR in Mecklenburg-Vorpommern

Stefan Kuna und Theresa Hebert mit der Funkhausband. © NDR Foto: Svenja Pohlmann

Geburtstagsfest am Funkhaus: 10.000 feiern 30 Jahre NDR in MV

Mit insgesamt rund 10.000 Besuchern hat der NDR in und am Landesfunkhaus Schwerin seinen 30. Geburtstag in Mecklenburg-Vorpommern gefeiert. mehr

NDR MV Highlights

Die Traditionssendung auf Platt feiert Geburtstag: Ein Kuchen zeigt den Schriftzug "30 Jahre Plappermoehl im NDR". © NDR

Die Traditionssendung auf Platt: 30 Jahre Plappermoehl im NDR

Seit 30 Jahren sendet der NDR die plattdeutsche Talkshow "De Plappermoehl". Damit führt der Norddeutsche Rundfunk eine Tradition fort. mehr

NDR Empfang im Landesfunkhaus Schwerin: Chefredakteurin Gordana Patett und Landesfunkhausdirektor Joachim Böskens © NDR Foto: Jens Büttner
166 Min

NDR MV Live: Der NDR Jahresempfang 2022

Rund 250 Gäste aus Politik, Kultur, Wirtschaft und dem öffentlichen Leben sind gekommen, um beim NDR Jahresempfang "30 Jahre NDR in Mecklenburg-Vorpommern" zu feiern. 166 Min

Moderator Stefan Kuna steht vor Glücksklee und wirft ein Hufeisen. © Ecki Raff; panthermedia Foto: Ecki Raff

Stefan Kuna ist der NDR 1 Radio MV Glücksbringer

Was könnte schöner sein, als Menschen glücklich zu machen? Stefan Kuna geht mit seiner Show auf eine besondere Mission. mehr