Stand: 25.01.2023 11:25 Uhr

Schwerin: Rettungswagenfahrt führte zu Unfall auf Paulsdamm

Der Auffahrunfall auf der B104 am Mittwochmorgen bei Schwerin wurde nach Angaben der Polizei durch eine Rettungswagenfahrt ausgelöst. Wie eine Sprecherin erklärte, fuhr ein Rettungswagen mit Blaulicht aus Cambs in Richtung Schwerin auf dem Paulsdamm, als ein Autofahrer auf der Gegenspur bremste. Zwei darauffolgende Autos fuhren im Berufsverkehr auf, die Straße wurde daraufhin für mehrere Stunden voll gesperrt. Der Rettungswagen konnte seine Fahrt fortsetzen, die drei Fahrer der Unfallautos kamen zunächst verletzt ins Krankenhaus, zwei konnten die Klinik bereits verlassen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 25.01.2023 | 11:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Die Statue Justitia ist in einem Amtsgericht zu sehen. © dpa Foto: Peter Steffen

Getöteter Sechsjähriger aus Pragsdorf: Angeklagter gesteht

Entgegen bisheriger Angaben sagte der 15-Jährige, es habe keine Mittäter gegeben. Die Tat sei aus einem Spiel heraus entstanden. mehr

Die neue NDR MV App

Ein Smartphone zeigt die Startseite der neuen NDR MV App © NDR Foto: IMAGO. / Bihlmayerfotografie

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - die neue NDR MV App

Artikel, Podcasts, Livestreams: Die NDR MV App ist ganz neu: übersichtlich, kompakt, benutzerfreundlich, aktuell. mehr