Stand: 26.10.2022 10:26 Uhr

Schwerin: Bankautomaten-Kunden ausspioniert

Die Polizei in Schwerin warnt aus aktuellem Anlass vor manipulierten Geldautomaten. In den vergangenen Tagen seien technische Geräte an Bankautomaten am Marienplatz entdeckt worden, mit denen die PIN-Nummer (Persönliche Identifikationsnummer) beim Geldabheben ausspioniert werden soll, wie eine Polizeisprecherin sagte. Ziel der Täter sei es, die persönlichen Daten der Geldkarteninhaber zu erfahren und damit an deren Konten und Geld zu gelangen. Es helfe unter anderem, beim Eintippen der PIN-Nummer die Hand abzudecken. Bankmitarbeiter hatten die Beamten eingeschaltet.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 26.10.2022 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Ein Hotel in Heringsdorf © Tilo Wallrodt

Kohlenmonoxid-Vergiftung auf Usedom: Hinweise auf Wartungsfehler

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Stralsund gibt es erste Hinweise auf Wartungsfehler an der Heizungsanlage des Hotels. mehr

Die NDR MV Highlights

Stettin © Pixabay/ neufal54

Nach Propaganda und Skandal: Kampf um öffentliche Medien in Stettin

Radio Szczecin ist in der schwersten Krise seiner Geschichte. Verantwortlich dafür ist die abgewählte rechtskonservative Partei PiS. mehr