Stand: 31.10.2022 15:03 Uhr

Schülerfirmen in MV sollen besser unterstützt werden

Mecklenburg-Vorpommern will die Schülerfirmen wieder zum Leben erwecken und unterstützen. Infolge der Corona-Pandemie hätten viele Schülerfirmen ihren Betrieb einstellen müssen, sagte Bildungsministerin Simone Oldenburg (Linke). Um den Neustart und die Weiterführung bestehender Firmen zu unterstützen, sei geplant, unter anderem die Stelle eines Landesfachkoordinators schaffen. Außerdem sollten Schülerfirmen grundsätzlich von der Umsatzsteuer befreit werden, so Oldenburg. Schülerfirmen sind eine besondere Form von schulischer Projektarbeit, in der Schüler eigene Geschäftsideen selbstständig umsetzen. Unter dem rechtlichen Dach der Schule produziert und verkauft eine Schülerfirma reale Produkte oder bietet Dienstleistungen an. Der Absatzmarkt einer Schülerfirma sind die Schule und das schulische Umfeld.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 31.10.2022 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Manuela Schwesig (SPD), Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern und Landesvorsitzende ihrer Partei, spricht beim SPD-Landesparteitag. © Jens Büttner/dpa Foto: Jens Büttner/dpa

Manuela Schwesig bleibt Landesvorsitzende der SPD in MV

Auf dem SPD-Landesparteitag in Fleesensee wurde Manuela Schwesig mit 96 Prozent der Stimmen als Landeschefin bestätigt. mehr

Die neue NDR MV App

Ein Smartphone zeigt die Startseite der neuen NDR MV App © NDR Foto: IMAGO. / Bihlmayerfotografie

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - die neue NDR MV App

Artikel, Podcasts, Livestreams: Die NDR MV App ist ganz neu: übersichtlich, kompakt, benutzerfreundlich, aktuell. mehr