Stand: 11.01.2023 07:19 Uhr

Salmonellen-Gefahr: Dassower Unternehmen ruft Hering zurück

Der Dassower Lebensmittelhersteller Anker Fisch und Feinkost hat wegen Salmonellen-Gefahr Heringe zurückgerufen. Betroffen seien einzelne Chargen des Produkts "Anker Hering in Gelee" - 200 Gramm mit dem Haltbarkeitsdatum 06.04.2023, teilte das Unternehmen mit. Das Produkt könne im Einzelhandel zurückgegeben werden. Eine Salmonellen-Infektion kann zu Durchfall, Bauchschmerzen, Erbrechen und leichtem Fieber führen, was meist nach einem Tag abklingt. Bei Kleinkindern, Senioren und Menschen mit geschwächtem Immunsystem können sich aber schwerere Krankheitsverläufe entwickeln.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 11.01.2023 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Ein "Rufbus" steht an einer Straße. © picture alliance

Rufbus in MV: Startschuss für landesweites Angebot

Der Rufbus soll die Menschen transportieren, die nicht an ein Bus- oder Bahnnetz angeschlossen sind. Das Angebot soll es bald im ganzen Land geben. mehr

Die neue NDR MV App

Ein Smartphone zeigt die Startseite der neuen NDR MV App © NDR Foto: IMAGO. / Bihlmayerfotografie

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - die neue NDR MV App

Artikel, Podcasts, Livestreams: Die NDR MV App ist ganz neu: übersichtlich, kompakt, benutzerfreundlich, aktuell. mehr