Stand: 29.11.2022 15:27 Uhr

Rostock: Linienbus muss scharf bremsen - mehrere Leichtverletzte

In Rostock sind am Montag mehrere Fahrgäste eines Linienbusses leicht verletzt worden. Wie die Polizei heute mitteilte, musste der Bus in der Schillingallee abrupt bremsen, weil ihm ein Pkw die Vorfahrt genommen hatte. Der 61-jährige Busfahrer konnte zwar die Kollision mit dem Auto vermeiden, jedoch stürzten dabei im Fahrgastraum mehrere Passagiere. Fünf Fahrgäste erlitten leichte Verletzungen, zwei davon kamen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 29.11.2022 | 16:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Die Seebrücke von Sellin, auf der Insel Rügen, gilt als die schönste des Landes. Ein "Traumschloss am Meer". Mit einer feinen Gastronomie und Festsälen für zahlreiche Veranstaltungen, vor allem Hochzeiten. Die geschützte Bucht mit flachem Wasser ist vor allem bei Familien sehr beliebt. © NDR

Teure Mieten: Gemeinden auf Rügen und Usedom fordern bezahlbaren Wohnraum

Wegen der Nachfrage nach Ferienunterkünften erreichen die Mietpreise im Amt Mönchgut-Granitz das Niveau von Hamburg. mehr

Die neue NDR MV App

Ein Smartphone zeigt die Startseite der neuen NDR MV App © NDR Foto: IMAGO. / Bihlmayerfotografie

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - die neue NDR MV App

Artikel, Podcasts, Livestreams: Die NDR MV App ist ganz neu: übersichtlich, kompakt, benutzerfreundlich, aktuell. mehr