Stand: 23.10.2022 16:44 Uhr

Rostock: Empor-Handballer trennen sich von Trainer Wiechers

Handball-Zweitligist Empor Rostock hat die Konsequenzen aus dem schwachen Saisonstart gezogen und sich von Trainer Till Wiechers getrennt. Nach sechs Niederlagen in sieben Saisonspielen stellten die Mecklenburger den 39 Jahre alten Coach mit sofortiger Wirkung frei, wie der Club am Sonntag mitteilte. "Uns fehlt nach dem schlechten Saisonstart und der Tatsache, dass wir in den letzten 27 Ligaspielen nur fünfmal gewinnen konnten, die Überzeugung, dass die Mannschaft unter seiner Regie jetzt eine positive Wende schaffen kann", erklärte Empors Vorstandsvorsitzender Tobias Woitendorf. Mit der Freistellung solle ein Impuls gesetzt werden. Jugendkoordinator Tristan Staat übernimmt nun übergangsweise die Betreuung des Teams. Zugleich werde die Suche nach einem Wiechers-Nachfolger intensiviert, hieß es. 

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 23.10.2022 | 16:40 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Mehrere Führerscheine liegen auf einem Tisch © Sina Schuldt/dpa Foto: Sina Schuldt

Darum ist der Führerschein in Mecklenburg-Vorpommern so teuer

Inzwischen zahlen Menschen für ihre Fahrerlaubnis durchschnittlich rund 3.000 Euro. mehr

Die NDR MV Highlights

Der Ribnitzer Sportverein. © Screenshot

Kuna packt an - für die Vereine in unserem Land

An jedem letzten Freitag im Monat haben Vereine ab 2024 die Chance auf bis zu 2.000 Euro. Hier können Sie sich jetzt neu anmelden. mehr