Stand: 08.01.2023 06:33 Uhr

Rostock: Betrunkener bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der Stadtautobahn B103 in Rostock ist ein betrunkener Autofahrer schwer verletzt worden. Der 35 Jahre alte Fahrer fuhr laut Polizei aus bislang ungeklärter Ursache auf das Auto eines 36-Jährigen auf. Der 35-Jährige musste daraufhin mit einem Verdacht auf innere Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem Mann einen Wert von 1,9 Promille. Der 36-Jährige sowie seine 32-jährige Beifahrerin wurden nicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand nach Angaben der Polizei ein Totalschaden. Insgesamt wird der Sachschaden auf 35.000 Euro geschätzt.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 08.01.2023 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Ein fehlerhafter Wahlzettel für die Stadtvertreter-Wahl Neubrandenburg © Privat

Wahl in Neubrandenburg nach Stimmzettel-Panne verschoben

Der Wahlleitung zufolge waren 1.500 fehlerhafte Stimmzettel für die Wahl der Neubrandenburger Stadtvertretung versandt worden. mehr

Die neue NDR MV App

Ein Smartphone zeigt die Startseite der neuen NDR MV App © NDR Foto: IMAGO. / Bihlmayerfotografie

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - die neue NDR MV App

Artikel, Podcasts, Livestreams: Die NDR MV App ist ganz neu: übersichtlich, kompakt, benutzerfreundlich, aktuell. mehr