Stand: 23.01.2023 08:53 Uhr

Rohr-Ladung ragt auf B194 bei Negast in Gegenverkehr - Fahrerin verletzt

Die Polizei in Vorpommern fahndet nach einem Lkw-Fahrer, dessen Ladung in den Gegenverkehr geragt und so einen Auffahrunfall verursacht haben soll. Wie ein Polizeisprecher sagte, wurde dabei eine Autofahrerin schwer verletzt. Nach bisherigen Ermittlungen war der Pritschen-Lastwagen am Freitag mit mehreren etwa sechs Meter langen Rohren auf der B194 bei Negast unterwegs. Mindestens ein Rohr ragte in den Gegenverkehr und beschädigte die Frontscheibe eines entgegenkommenden Autos. Die Fahrerin bremste und eine dahinter fahrende 29-jährige Auto-Fahrerin erkannte das zu spät. Sie fuhr auf das erste Auto auf und kam verletzt in eine Klinik. Der Lkw-Fahrer fuhr weiter.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 23.01.2023 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Plastikbeutel mit blauen Ecstasy-Pillen liegen auf einem Tisch. © Hauptzollamt Oldenburg

"Blue Punisher": 17-jähriger Dealer zu gemeinnütziger Arbeit verurteilt

Das Mädchen aus Altentreptow starb im Juni 2023 an der Ecstasy-Droge. Ein 17-jähriger Dealer ist nun verurteilt worden. mehr

Die neue NDR MV App

Ein Smartphone zeigt die Startseite der neuen NDR MV App © NDR Foto: IMAGO. / Bihlmayerfotografie

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - die neue NDR MV App

Artikel, Podcasts, Livestreams: Die NDR MV App ist ganz neu: übersichtlich, kompakt, benutzerfreundlich, aktuell. mehr