Stand: 09.04.2020 12:00 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Revision im Mordfall Maria abgewiesen

Bild vergrößern
Die beiden Angeklagten sind zu hohen Strafen verurteilt worden. (Archivbild)

Im Fall der ermordeten 18-jährigen Maria von der Insel Usedom hat der Bundesgerichtshof den Revisionsantrag des älteren Täters abgewiesen. Das Landgericht Stralsund hatte ihn zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt und auch die besondere Schwere der Schuld festgestellt.

Urteil stellte Tat aus Mordlust fest

Der sechste Senat des Bundesgerichtshofes in Leipzig sah keine Rechtsfehler im Urteil des Stralsunder Landgerichtes. Die hiesige Strafkammer hatte den 21-Jährigen sowie einen 19-Jährigen wegen gemeinschaftlichen Mordes verurteilt. Damals hatte das Gericht nicht nur Heimtücke, sondern auch das äußerst seltene Merkmal "Mordlust" festgestellt. Die beiden Männer hatten gestanden, die im dritten Monat schwangere Maria, die zu ihrem Bekanntenkreis gehörte, im Frühjahr 2019 in ihrer Wohnung in Zinnowitz auf Usedom mit unzähligen Messerstichen umgebracht zu haben.

Jüngerer Täter verzichtete auf Revision

Die Vorsitzende Richterin hatte das Urteil im September damit begründet, dass die beiden jungen Männer töten wollten, nur um zu sehen, wie es ist, wenn ein Mensch stirbt. Der ältere Täter hat damit auch keine Chance, vorzeitig aus der Haft entlassen zu werden. Der 19-Jährige wurde zu einer Jugendstrafe und der Unterbringung in einer psychiatrischen Haftklinik verurteilt. Sein Anwalt und auch die Staatsanwaltschaft hatten keine Revision gegen das Urteil eingelegt.

Weitere Informationen

Mordfall Maria: Keine Revision für Jugendstraftäter

11.09.2019 13:00 Uhr

Der Anwalt des jüngeren für den Mord an Maria aus Zinnowitz verurteilten Mannes wird am Bundesgerichtshof keine Revision einlegen. Dieser sehe die Notwendigkeit einer psychiatrischen Unterbringung. mehr

Mordfall Maria: Anwalt hat Revision eingereicht

10.09.2019 16:00 Uhr

Nach dem Urteil im Prozess um den Mord an der 18-jährigen Maria auf Usedom hat der Anwalt des älteren Täters Revision eingereicht. Er sagte, er sehe Fehler in dem Urteil. mehr

Mordfall Maria: Hohe Haftstrafen für Angeklagte

06.09.2019 11:00 Uhr

Im Prozess um den Mord an der 18-jährigen Maria auf Usedom ist für den Haupttäter Maßregelvollzug in einer Psychiatrie sowie eine lange Jugendstrafe angeordnet worden. Der Mittäter erhielt lebenslang. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 09.04.2020 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:03
Nordmagazin
02:49
Nordmagazin