Stand: 27.10.2022 10:23 Uhr

Papendorf: Mann mit 1,93 Promille greift Polizist an

Bei einer Verkehrskontrolle ist ein Polizist in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag leicht verletzt worden. Die Beamten hatten einen Mann angehalten, weil dieser auffällig vor ihnen gefahren war. Und tatsächlich war der Fahrer, ein 40-jähriger Mann, alkoholisiert. Bei ihm wurde ein Wert von 1,93 Promille gemessen. Auf die anschließend folgenden Maßnahmen der Polizei reagierte der Autofahrer sehr aggressiv. Mit Fußtritten und Fäustschlägen ging er auf einen der Polizisten los. Die beiden Beamten konnten den Mann aber überwältigen und fesseln. Der Führerschein ist jetzt erst mal weg, die weiteren Ermittlungen laufen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 27.10.2022 | 10:10 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Der Rostocker CDU-Abgeordnete Daniel Peters. © pcture alliance Foto: Bernd Wüstneck

Parteitags-Wochenende: SPD wählt Schwesig, CDU setzt auf Peters

Die Union stellt sich personell neu auf, die SPD setzt auf bisheriges Personal - auch die FDP-Delegierten kommen zusammen. mehr

Die neue NDR MV App

Ein Smartphone zeigt die Startseite der neuen NDR MV App © NDR Foto: IMAGO. / Bihlmayerfotografie

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - die neue NDR MV App

Artikel, Podcasts, Livestreams: Die NDR MV App ist ganz neu: übersichtlich, kompakt, benutzerfreundlich, aktuell. mehr