Stand: 15.07.2023 11:45 Uhr

Rostockerin Jette Müller WM-Zehnte beim Wasserspringen

Die Rostocker Wasserspringerin Jette Müller hat im Finale vom Ein-Meter-Brett bei den Schwimm-Weltmeisterschaften in Japan Platz zehn erreicht. In Fukuoka kam die 19 Jahre alte Rostockerin am Sonnabend auf 248,25 Punkte. Shan Lin aus China holte mit 318,60 Zählern Gold. Silber ging an ihre Landsfrau Li Yajie mit 306,35 Punkten, Bronze mit 285,05 Punkten an Aranza Vazquez Montano aus Mexiko.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 15.07.2023 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Eine Grafik zeigt, wie die Messerattacke in einer Stralsunder Bar abgelaufen sein könnte: Zwei schematische Darstellungen von Männern im Hoodie, einer sticht dem anderen mit dem Messer in den Bauch. © Screenshot

Messerattacke in Stralsund: Scharfe Kritik an Polizei und Staatsanwaltschaft

Polizeiwissenschaftler Feltes vermutet, der Angriff in einer Bar in Stralsund sollte aufgrund von Ermittlungspannen aus dem Fokus der Öffentlichkeit herausgehalten werden. mehr

Die neue NDR MV App

Ein Smartphone zeigt die Startseite der neuen NDR MV App © NDR Foto: IMAGO. / Bihlmayerfotografie

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - die neue NDR MV App

Artikel, Podcasts, Livestreams: Die NDR MV App ist ganz neu: übersichtlich, kompakt, benutzerfreundlich, aktuell. mehr