Stand: 25.03.2023 11:40 Uhr

Hohe Preise für Zuchttiere erzielt

Ungeachtet hoher Agrarkosten und gesunkener Milchpreise sind Zuchtrinder weiter sehr gefragt. Ein Kalb aus einem Betrieb im brandenburgischen Daedelow bei Woldegk wurde für 89.000 Euro verkauft. Ein anderes aus einem Betrieb in Steinhagen bei Bützow wurde bei der Auktion für 20.000 Euro versteigert worden. Das war der höchste Wert für ein Zuchttier aus Mecklenburg-Vorpommern. Insgesamt wurden bei der Aktion im Kreis Ludwigslust-Parchim alle 47 vorgestellten Kälber verkauft.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 25.03.2023 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Wolgast: Bundesverteidigungsminister Boris Pistorius hält bei der Kiellegung der Fregatte F126 "Niedersachsen" auf der Peene-Werft einen Hammer in der Hand. Neben ihm stehen Manuela Schwesig (SPD, l), Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, und Stephan Weil (SPD, 2.v.r), Ministerpräsident von Niedersachsen. © Stefan Sauer/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Foto: Stefan Sauer/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

3,2 Milliarden Euro für zusätzliche Fregatten: Bau in Wolgast möglich

Ein erstes Schiff der neuen Baureihe von Fregatten des Typs 126 wurde in der vergangenen Woche in Wolgast auf Kiel gelegt. mehr

Die neue NDR MV App

Ein Smartphone zeigt die Startseite der neuen NDR MV App © NDR Foto: IMAGO. / Bihlmayerfotografie

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - die neue NDR MV App

Artikel, Podcasts, Livestreams: Die NDR MV App ist ganz neu: übersichtlich, kompakt, benutzerfreundlich, aktuell. mehr

Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Umfrage: Ist Wohnen bald unbezahlbar?