Stand: 06.11.2022 06:47 Uhr

Neubrandenburg: Notrufmissbrauch endet mit Polizeigewahrsam

Weil er mehrfach die 110 gewählt und falsche Notrufe abgesetzt hat, ist ein 15-Jähriger am Sonnabend in Neubrandenburg von der Polizei in Gewahrsam genommen worden. Wie die Beamten mitteilte, hatte der Jugendliche zwischen 18.20 und 19.50 Uhr mehrfach die Notrufnummer aus unterschiedlichen Telefonzellen gewählt und dabei Notfälle ohne Namen angegeben. Er steht im Verdacht, bereits zuvor Notrufmissbräuche begangen zu haben. Eltern und Jugendamt wurden über den Sachverhalt informiert, die Kriminalpolizei ermittelt nun gegen den 15-Jährigen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Regionalnachrichten aus Neubrandenburg | 06.11.2022 | 08:35 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Die MV-Halle auf der Grünen Woche in Berlin. © Arne Merten Foto: Arne Merten

Grüne Woche: Aussteller aus Mecklenburg-Vorpommern sind zufrieden

300.000 Besucherinnen und Besucher zog es zur Internationalen Grünen Woche nach Berlin. Die MV-Halle gehörte dabei zu den beliebtesten Orten. mehr

NDR MV Highlights

Der SG Wöpkendorf in neuen Trikots © NDR.de Foto: Vanessa Kiaulehn

Kuna packt an - für die Vereine in unserem Land

An jedem letzten Freitag im Monat haben Vereine die Chance auf 1.000 Euro. Hier können Sie sich jetzt anmelden. mehr

Moderatorin Theresa Hebert summt die neuen Kopfhörerhits ein © NDR Foto: Jan Baumgart

Die NDR 1 Radio MV Kopfhörer-Hits: Titel erraten und gewinnen

Gesummten Titel erraten und mehrmals täglich mindestens 100€ gewinnen: Vom 9. Januar bis zum 3. Februar hören Sie bei NDR 1 Radio MV die Kopfhörer-Hits mehr

Lottokugeln fliegen vor blauem Hintergrund. © Fotolia Foto: ag visuell

Spielend gewinnen: Zeit ist Geld beim Quiz 6 in 49

Das schnellste Quiz in Mecklenburg-Vorpommern in der Stefan Kuna Show: Bewerben Sie sich jetzt zum Mitspielen. mehr

Diverser Sperrmüll © PantherMedia Foto: Cora Müller

Handys, Kleidung und Fahrräder ausmisten: Richtig entrümpeln

Wohin mit alten Klamotten, Handys, Fahrrädern und Büchern? Und wo bekommt man auch noch Geld für die gebrauchten Sachen? mehr