Stand: 11.05.2023 16:28 Uhr

Neubrandenburg: Karl-Marx-Denkmal wird repariert

Die Stadt Neubrandenburg wird das zum zweiten Mal beschädigte Marx-Denkmal in Kürze wiederherstellen lassen. Die Gussform für den zerstörten rechten Arm sei bei der Gießerei bei Berlin noch vorhanden, sagte Oberbürgermeister Silvio Witt (parteilos). Bis zum Herbst soll die Bronzestatue wieder komplett sein, wobei der abgebrochene Arm diesmal technisch so gesichert werde, dass er nicht wieder abgetrennt werden könne. Unbekannte hatten dem Denkmal Ende April erneut den rechten Unterarm abgetrennt. 

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 11.05.2023 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Luftaufnahme von Schwerin und dem Schweriner See mit dem Schloss im Vordergrund. © TMV/Gross

Schwerin: Countdown um den UNESCO-Welterbetitel läuft

Ob die Stadt sich mit dem Label krönen darf, entscheiden 21 UNESCO-Mitglieder am kommenden Wochenende in Neu-Delhi. Die Chancen für Schwerin stehen gut. mehr

Die neue NDR MV App

Ein Smartphone zeigt die Startseite der neuen NDR MV App © NDR Foto: IMAGO. / Bihlmayerfotografie

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - die neue NDR MV App

Artikel, Podcasts, Livestreams: Die NDR MV App ist ganz neu: übersichtlich, kompakt, benutzerfreundlich, aktuell. mehr