Peter Frey, ZDF-Chefredakteur © ZDF Foto: Laurence Chaperon
Peter Frey, ZDF-Chefredakteur © ZDF Foto: Laurence Chaperon
Peter Frey, ZDF-Chefredakteur © ZDF Foto: Laurence Chaperon
AUDIO: Neubrandenburg: Prominenz beim Dreikönigstreffen erwartet (1 Min)

Neubrandenburg: Dreikönigstreffen erhält 70.000 Euro Spenden

Stand: 06.01.2023 19:19 Uhr

Der Neubrandenburger Dreikönigsverein kann für seine Projekte weiter auf die Unterstützung vieler Menschen bauen. Das Benefiztreffen am Dreikönigstag ist eines der wichtigsten gesellschaftlichen Ereignisse der Vier-Tore-Stadt.

Nach zwei Jahren Corona-bedingter Pause kam der Neubrandenburger Dreikönigsverein am Freitag wieder zu einem Benefiztreffen zusammen. Der Spendenabend des Vereins, der unter anderem für seine Hospizarbeit in Mecklenburg-Vorpommern bekannt ist, gilt als erster gesellschaftlicher Höhepunkt eines jeden Jahres im Nordosten. Rund 70.000 Euro Spenden hat der Verein im vergangenen Jahr erhalten. Das Geld kommt der stationären und ambulanten Hospizarbeit sowie der Jugendarbeit zugute, wie der Vereinsvorsitzende Rainer Prachtl mitteilte.

Jede Spende zählt

"Mir ist bewusst, dass viele Bürger und Firmen angesichts der Probleme der vergangenen Jahre mit ihrem Geld haushalten müssen", sagte Prachtl. Umso beeindruckender sei es, dass der Verein kaum Einbußen bei Spenden hinnehmen musste. Für die Hospizarbeit sei jede Summe wichtig, ob es um fünf Euro einer Rentnerin oder deutlich mehr Geld eines Unternehmens gehe.

Festredner ist Ex-Chefredakteur des ZDF

Als Festredner wurde der ehemalige Chefredakteur des ZDF, Peter Frey, erwartet. Zu den Dreikönigstreffen kamen in der Vergangenheit viele prominente Redner, darunter Kardinal Reinhard Marx, Michail Gorbatschow, Angela Merkel, Roman Herzog, Wolfgang Schäuble, Wolfgang Thierse und Joachim Gauck, bevor er Bundespräsident wurde. An der diesjährigen Veranstaltung nahmen laut Verein auch der Hamburger Weihbischof Horst Eberlein und der CDU-Bundestagsabgeordnete Philipp Amthor teil.

VIDEO: Sternsinger sammeln Spenden in Wolgast (3 Min)

Ortswechsel nach Groß Nemerow

Aufgrund der lange unklaren Corona-Lage sollte der Benefizabend in diesem Jahr nicht im Haus der Kultur und Bildung, sondern in kleinerem Rahmen in einem Hotel in Groß Nemerow am Tollensesee stattfinden. Während vor Corona um die 600 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Kirche am Dreikönigsmahl teilnahmen, werden es diesmal nur rund 200 sein. 2022 waren anlässlich des 6. Januars 75.000 Euro für soziale Projekte des Dreikönigsvereins gespendet worden.

Weitere Informationen
Die Heiligen drei Könige auf einem Mosaik (2. Hälfte des 6. Jahrhunderts)  in Sant Apollinare Nuovo, Ravenna, Italien. © picture alliance / Uta Poss Foto: Uta Poss

Wer waren die Heiligen Drei Könige wirklich?

Der 6. Januar erinnert an die Männer, die dem Jesuskind laut Bibel Geschenke brachten. Aber waren es wirklich drei Könige? mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 06.01.2023 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Ein fehlerhafter Wahlzettel für die Stadtvertreter-Wahl Neubrandenburg © Privat

Neubrandenburg: Stimmzettel-Panne gefährdet Stadtvertreter-Wahl

Bei der Erstellung einiger Wahlzettel für die Neubrandenburger Stadtvertretung hat sich offenbar ein Fehler eingeschlichen. mehr

Die neue NDR MV App

Ein Smartphone zeigt die Startseite der neuen NDR MV App © NDR Foto: IMAGO. / Bihlmayerfotografie

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - die neue NDR MV App

Artikel, Podcasts, Livestreams: Die NDR MV App ist ganz neu: übersichtlich, kompakt, benutzerfreundlich, aktuell. mehr