Stand: 26.11.2019 17:40 Uhr

Landwirte aus MV demonstrieren mit Traktoren in Berlin

Rund 1.000 Landwirte aus Mecklenburg-Vorpommern waren am Dienstag mit ihren Traktoren in Berlin. Dort demonstrierten sie gemeinsam mit rund 40.000 Landwirten aus dem gesamten Bundesgebiet gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung. Redner sprachen von einer unglaublichen Solidarität. Das zeige, dass die Landwirte etwas bewegen könnten, wenn sie zusammenhalten.

VIDEO: Trecker-Demo: Landwirte legen Berlin lahm (1 Min)

Verkehr teilweise lahmgelegt

Auf Transparenten war zu lesen, "Wer Bauern quäle, werde abgewählt" oder "Gemeinsam statt gegeneinander". Der Protest richtet sich unter anderem gegen geplante schärfere Vorgaben zum Insekten- und Umweltschutz und weitere Düngebeschränkungen. Bauern sehen sich dadurch in ihrer Existenz gefährdet. Zu der Demonstration waren rund 600 Traktoren aus Mecklenburg-Vorpommern nach Berlin gefahren. Aus ganz Deutschland kamen 15.000 Traktoren. Sie legten den Verkehr in Teilen der Hauptstadt lahm.

Weitere Informationen
Landwirte aus Mecklenburg-Vorpommern stehen mit ihren Treckern bei einer Protestaktion gegen das Agrarpaket der Bundesregierung im Rostocker Stadthafen.

Fragen und Antworten zum Bauernprotest

Landwirte protestieren gegen das geplante Agrarpaket der Bundesregierung. In MV arbeiten knapp 25.000 Menschen in der Landwirtschaft. Zum Thema beantworten wir die wesentlichen Fragen. mehr

Nur wenige Staus auf dem Weg nach Berlin

Bei der Anreise aus dem Nordosten in die Hauptstadt am Dienstagmorgen und am Vormittag kam es laut Polizei nur zu wenigen Staus, weil die meisten Autofahrer die betroffenen Bundesstraßen 96, 109 und 5 mieden.

20 Kilometer langer Konvoi

Allein aus Neustrelitz (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) fuhren etwa 270 Traktoren über die B96, wo sich Brandenburger Bauern einreihten und die Zahl bis Nassenheide vor Oranienburg noch auf 350 Maschinen stieg. "Der Konvoi ist etwa 20 Kilometer lang", sagte ein Sprecher der Initiative "Land schafft Verbindung". Die Polizei begleitete die angemeldeten Konvois und sperrte dafür zeitweise Straßen.

Weitere Informationen
Schweinestall.
3 Min

Landwirte kritisieren staatliches Tierwohllabel

Nach den Plänen von Bundeslandwirtschaftsministerin Klöckner soll das staatliche Tierwohllabel weiter freiwillig bleiben. Viele Schweinehalter wünschen sich ein verbindliches Kennzeichen. 3 Min

Traktoren auf dem Weg nach Berlin © dpa-Bildfunk Foto: Soeren Stache, dpa

Tausende Bauern in Berlin erwartet

Viele haben sich schon am Wochenende per Traktor auf den Weg gemacht: In Berlin wollen Tausende Landwirte gegen schärfere Umweltauflagen auf die Straße gehen. extern

Eine Reihe Trecker auf der Autobahn. © pa-Zentralbild dpa Bildfunk Foto: Bodo Schackow

Trecker aus Niedersachsen auf dem Weg nach Berlin

Nach Treckerkonvois nach Hannover und Hamburg folgt nun Berlin: In ganz Deutschland haben sich Landwirte auf den Weg gemacht. Aus Niedersachsen sind mehr als 1.200 Trecker dabei. mehr

Landwirte aus Schleswig-Holstein fahren während einer Sternfahrt mit Traktoren in die Hamburger Innenstadt. © dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Trecker-Demo: Landwirte protestieren in Berlin

Viele Bauern aus Schleswig-Holstein nehmen am Dienstag an Protesten in Berlin teil. Laut Polizei haben sich rund 1.100 Teilnehmer mit rund 600 Fahrzeugen angemeldet. mehr

Landwirte demonstrieren mit Traktoren in Rostock © ndr.de Foto: Kim Kristin Mauch

Bauernprotest mit 600 Traktoren in Rostock

Mehr als tausend Landwirte haben in Mecklenburg-Vorpommern gegen das Agrarpaket des Bundes protestiert. Sie beteiligten sich mit etwa 600 Traktoren an einer Sternfahrt nach Rostock. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 26.11.2019 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Manuela Schwesig (SPD), Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, spricht mit ihrem Stellvertreter, Innenminister Lorenz Caffier (CDU) - beide tragen Corona-Masken. © dpa-bildfunk Foto: Jens Büttner

Neue Corona-Verordnung: MV wappnet sich für steigende Zahlen

Die Landesregierung in Schwerin hat schärfere Maßnahmen für mögliche Corona-Hotspots beschlossen. Nun sind auch Sperrstunden möglich. mehr

Greifswald: Blick auf das Gebäude des Oberverwaltungsgerichtes. © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

OVG kippt Corona-Verordnung für Urlauber aus Risikogebieten

Gegen die Beherbergungsbeschränkungen hatten unter anderem zwei Hotelbetriebe aus Mecklenburg-Vorpommern geklagt. mehr

Visualisierung: Coronavirus. © picture alliance / 360-Berlin

MV: 72 neue Corona-Infektionen, jetzt 1.798 Fälle insgesamt

Die meisten Fälle gibt es im Kreis Mecklenburgische Seenplatte. Dort liegt der Inzidenzwert jetzt bei 38. mehr

Unfallstelle Rostocker Straßenbahn © Jürn-Jakob Gericke Foto: Jürn-Jakob Gericke

Straßenbahnen in Rostock zusammengestoßen - zwölf Verletzte

Eine Straßenbahn ist auf gerader Strecke auf einen Wartungswagen aufgefahren, der Fahrer wurde eingeklemmt. mehr