Stand: 27.11.2022 20:31 Uhr

Kurz vor MV: Zwei Männer sterben auf Flucht vor Polizeikontrolle

Auf der Flucht vor einer Polizeikontrolle sind zwei 42- und 32-jährige Männer aus Brandenburg bei einem schweren Verkehrsunfall nördlich von Wittstock/Dosse (Ostprignitz-Ruppin) kurz vor der Landesgrenze zu Mecklenburg-Vorpommern ums Leben gekommen. Wie ein Polizeisprecher sagte, war ihr Auto am frühen Sonntagmorgen mit vermutlich überhöhter Geschwindigkeit von der schmalen und von Bäumen gesäumten Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der Wagen war Beamten in Wittstock aufgefallen. Sie wollten ihn für eine Kontrolle stoppen, woraufhin der Fahrer plötzlich enorm Gas gegeben haben soll.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 28.11.2022 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Urlauber gehen über den Strand an der Ostseeküste in Warnemünde. © dpa

Pfingsten in MV: Mühlen, Kunst und Urlauberandrang

Ob historische Mühlen oder Kunst in außergewöhnlicher Vielfalt. An Pfingsten gibt es in Mecklenburg-Vorpommern viel zu erleben. mehr

Die neue NDR MV App

Ein Smartphone zeigt die Startseite der neuen NDR MV App © NDR Foto: IMAGO. / Bihlmayerfotografie

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - die neue NDR MV App

Artikel, Podcasts, Livestreams: Die NDR MV App ist ganz neu: übersichtlich, kompakt, benutzerfreundlich, aktuell. mehr