Vogelperspektive: Das zerstörte Gebäude des "Kulturhauses" in Strasburg. © Screenshot

Kulturhaus Strasburg wird doch abgerissen

Stand: 05.10.2022 10:53 Uhr

Nach dem Brand im April ist das Strasburger Kulturhaus doch nicht mehr zu retten. Das hat die bautechnische Untersuchung ergeben. Die Ruine wird komplett abgerissen.

Der Untersuchung zufolge hat nicht nur das Feuer, sondern auch das Löschwasser große Schäden angerichtet. Jetzt müsse sich die Stadtvertretung überlegen, was dort entstehen soll, so Bürgermeisterin Heike Hammermeister-Friese (CDU). Es sei eine Erleichterung, dass das Gebäude nach dem Brand nicht mehr auf der Denkmalliste stehe. Das Kulturhaus sei ja nicht Notre Dame und müsse deshalb genauso wieder hergerichtet werden.

Bundesmittel für Neubau - Ermittlungen laufen noch

Für einen Neubau steuert der Bund mehr als eineinhalb Millionen Euro bei. Die Summe hatte er bereits für die Sanierung des Kulturhauses zugesagt. Im April war der Bau aus den 1950er Jahren bis auf die Außenmauern niedergebrannt. Das Gebäude sei die Seele der Stadt gewesen, hieß es damals. Die Ermittlungen dazu sind noch nicht abgeschlossen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 05.10.2022 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Urlauber gehen über den Strand an der Ostseeküste in Warnemünde. © dpa

Pfingsten in MV: Mühlen, Kunst und Urlauberandrang

Ob historische Mühlen oder Kunst in außergewöhnlicher Vielfalt. An Pfingsten gibt es in Mecklenburg-Vorpommern viel zu erleben. mehr

Die neue NDR MV App

Ein Smartphone zeigt die Startseite der neuen NDR MV App © NDR Foto: IMAGO. / Bihlmayerfotografie

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - die neue NDR MV App

Artikel, Podcasts, Livestreams: Die NDR MV App ist ganz neu: übersichtlich, kompakt, benutzerfreundlich, aktuell. mehr