Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. (Archiv) © dpa-Bildfunk Foto: Nicolas Armer

Kollision mit Laterne und Ampel - zwei Radfahrer schwer verletzt

Stand: 25.08.2022 06:30 Uhr

In Stralsund und Ueckermünde sind am Mittwoch zwei Radfahrer schwer verletzt worden. Beide Unfälle passierte auf ähnliche Weise.

Ein 60-jähriger Radfahrer ist in Stralsund am Mittwochnachmittag ungebremst gegen eine Straßenlaterne geprallt und dabei lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann musste an der Unfallstelle durch Ersthelfer und Rettungskräfte reanimiert werden. Laut Polizei hatte er keinen Helm auf.

 

E-Bikerin touchiert Ampel

In Ueckermünde ereignete sich ein ähnlicher Unfall. Eine 85-jährige Frau war mit ihrem E-Bike unterwegs und touchierte aus noch ungeklärter Ursache eine Ampel. Dadurch kam es zum Sturz, bei dem sich die Frau schwere Verletzungen zuzog. Eine Polizistin, die nicht im Dienst war, entdeckte die Frau und leistete gemeinsam mit zwei weiteren Bürgern erste Hilfe. Der Notarzt stellte einen Schlüsselbeinbruch bei der Radfahrerin fest.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 25.08.2022 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Ein Hotel in Heringsdorf © Tilo Wallrodt

Kohlenmonoxid-Unfall in Heringsdorf: Suche nach Ursache läuft

In einem Hotel in Heringsdorf war das Atemgift Kohlenmonoxid ausgetreten. Mehrere Feuerwehren und Rettungskräfte waren vor Ort. mehr

Die NDR MV Highlights

Der Ribnitzer Sportverein. © Screenshot

Kuna packt an - für die Vereine in unserem Land

An jedem letzten Freitag im Monat haben Vereine ab 2024 die Chance auf bis zu 2.000 Euro. Hier können Sie sich jetzt neu anmelden. mehr