Stand: 08.09.2022 08:31 Uhr

Katastrophenschützer trainieren für dreifachen Ernstfall

Im Landkreis Ludwigslust-Parchim üben Katastrophenschützer drei Tage lang den Ernstfall. Bei der Stabs-Übung werden drei verschiedene Unglücke simuliert: Zuerst ist ein Orkan über den Landkreis gezogen, dann bricht auf dem Truppenübungsplatz Lübtheen ein großes Feuer aus und schließlich stürzt bei Goldberg auch noch ein Flugzeug ab. 150 Führungskräfte. Ziel der Übung ist es, zu prüfen wie gut die neuen Vorgaben für den Katastrophenfall funktionieren. | 08.09.2022 08:28

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 08.09.2022 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Ein Teilnehmer einer Warnstreik-Kundgebung hält eine ver.di-Fahne. © picture alliance/dpa | Christoph Soeder Foto: Christoph Soeder

Warnstreik am Freitag im öffentlichen Nahverkehr in MV

Die Gewerkschaft ver.di hat die Beschäftigten im Nahverkehr und der Verkehrsgesellschaft Vorpommern-Rügen dazu aufgerufen. mehr

Die NDR MV Highlights

Der Ribnitzer Sportverein. © Screenshot

Kuna packt an - für die Vereine in unserem Land

An jedem letzten Freitag im Monat haben Vereine ab 2024 die Chance auf bis zu 2.000 Euro. Hier können Sie sich jetzt neu anmelden. mehr