Ein ausgebrnnter Sattelzug steht am Rande eines Tankstellen-Geländes bei Ducherow im Kreis Vorpommern-Greifswald. © Christopher Niemann Foto: Christopher Niemann

Gaskocher in der Fahrerkabine: Sattelzug brennt aus

Stand: 27.11.2022 14:20 Uhr

Auf einem Parkplatz bei Ducherow ist ein Sattelzug ausgebrannt. Offenbar wollte der Fahrer in der Kabine kochen.

Beim Brand eines parkenden Sattelzugs bei Ducherow (Kreis Vorpommern-Greifswald) hat sich der Fahrer schwer verletzt. Das Feuer brach am Sonnabendnachmittag in der Fahrerkabine des Lkw aus, wie die Polizei mitteilte. Der Mann konnte sich aus dem Fahrzeug befreien. Er wurde allerdings schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Gaskocher in der Fahrerkabine

Der Fahrer hatte den Sattelzug auf einem Parkplatz in der Nähe einer Tankstelle abgestellt. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei soll der 44 Jahre alte Mann mit einem Gaskocher in der Fahrerkabine gekocht haben. Der Fahrer eines weiteren parkenden Lkws kam dem Verunglückten zur Hilfe und wurde dabei leicht verletzt. Es entstand ein Schaden von rund 150.000 Euro.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 27.11.2022 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Ein "Rufbus" steht an einer Straße. © picture alliance

Rufbus in MV: Startschuss für landesweites Angebot

Der Rufbus soll die Menschen transportieren, die nicht an ein Bus- oder Bahnnetz angeschlossen sind. Das Angebot soll es bald im ganzen Land geben. mehr

Die neue NDR MV App

Ein Smartphone zeigt die Startseite der neuen NDR MV App © NDR Foto: IMAGO. / Bihlmayerfotografie

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - die neue NDR MV App

Artikel, Podcasts, Livestreams: Die NDR MV App ist ganz neu: übersichtlich, kompakt, benutzerfreundlich, aktuell. mehr