Stand: 06.11.2022 06:34 Uhr

Drieberg bei Gadebusch: Leerstehendes Einfamilienhaus abgebrannt

Zu einem Feuer ist es am Samstagabend in Drieberg bei Gadebusch gekommen. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Brand gegen 17.20 Uhr in der Schweriner Straße. Aus bislang noch ungeklärter Ursache hatte ein Einfamilienhaus Feuer gefangen. Als Feuerwehr und Polizei eintrafen, stand dieses bereits voll in Flammen. Insgesamt 91 Kameraden waren im Einsatz. Personen wurden nicht verletzt. Das Haus steht laut Polizei derzeit leer. Die Beamten schätzen die Schaden auf rund 80.000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 06.11.2022 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Hansa-Fans halten ihre Schals hoch. © dpa-Bildfunk

Hansa Rostock vor Hertha: "Berlin, Berlin - wir fahren nach Berlin!"

20.000 Fans wollen den abstiegsbedrohten Zweitligisten heute bei Hertha BSC unterstützen. Die Anhänger müssen allerdings mit Einschränkungen bei der An- und Abreise rechnen. mehr

Die neue NDR MV App

Ein Smartphone zeigt die Startseite der neuen NDR MV App © NDR Foto: IMAGO. / Bihlmayerfotografie

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - die neue NDR MV App

Artikel, Podcasts, Livestreams: Die NDR MV App ist ganz neu: übersichtlich, kompakt, benutzerfreundlich, aktuell. mehr