Stand: 09.01.2023 08:49 Uhr

Bad Sülze: Flucht vor Polizeikontrolle endet auf dem Acker

Mit ausgeschaltetem Licht und riskanten Fahrmanövern hat sich ein Autofahrer in der Region Bad Sülze (Vorpommern-Rügen) eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei geliefert. Ein größeres Polizeiaufgebot konnte den 47-Jährigen nach etwa 30 Minuten am Sonntagabend auf einem Acker stellen, wie ein Polizeisprecher sagte. Der Mann hatte in Redderstorf eine Polizeikontrolle ignoriert und war geflohen. Er verlor in einer Kurve bei Rönkendorf die Kontrolle über den Wagen, rollte geradeaus auf ein Feld und fuhr sich fest. Nach ersten Ermittlungen hatte der 47-Jährige keine Fahrerlaubnis mehr. Im Wagen wurden laut Polizei zudem Rauschmittel gefunden.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 09.01.2023 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Spaziergänger sind bei sonnigem Wetter am Strand von Heringsdorf auf der Insel Usedom unterwegs © Stefan Sauer/dpa

Tourismusbranche in MV zufrieden: Viele Urlauber über Pfingsten

Gutes Wetter und viele Angebote im Kultur- und Eventbereich haben über Pfingsten zahlreiche Touristen nach MV gelockt. mehr

Die neue NDR MV App

Ein Smartphone zeigt die Startseite der neuen NDR MV App © NDR Foto: IMAGO. / Bihlmayerfotografie

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - die neue NDR MV App

Artikel, Podcasts, Livestreams: Die NDR MV App ist ganz neu: übersichtlich, kompakt, benutzerfreundlich, aktuell. mehr