NDR Info - Redezeit

Herzkrank nach Corona

Dienstag, 10. Mai 2022, 21:03 bis 22:00 Uhr, NDR Info

Farbiges Modell eines Herzens. © Colourbox

Eine Coronainfektion kann auch das Herz belasten – das zeigt u.a. eine Studie mit Daten von mehr als 150.000 COVID-19-Patient*innen in den USA. Am bekanntesten ist bisher das erhöhte Risiko für eine Herzmuskelentzündung. Auch Herzrhytmusstörungen können nach einer Covid-19-Erkrankung auftreten - mit Herzrasen oder Blutdruckschwankungen und dem erhöhten Risiko eines Herzinfarktes oder einer Herzschwäche. Selbst ein milder Verlauf von Covid-19 kann in einigen Fällen Herz und Gefäße schädigen. 

Bei welchen Symptomen sollte man sich kardiologisch untersuchen lassen? Wer ist besonders gefährdet? Unterscheiden sich die Folgen einer Coronainfektion von anderen virusbedingten Belastungen für die Herzgesundheit – anders gefragt: lassen sich Herzbeschwerden dem Coronavirus eindeutig zuordnen? Inwieweit unterscheiden sich die Folgen bei den Coronavirus-Varianten? Noch lernt die Medizin dazu. Erwartet wird, dass durch Corona die Zahl der Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Deutschland steigt.

NDR Info Moderatorin Ulrike Heckmann begrüßte als Gäste:

Dr. Melanie Hümmelgen
Chefärztin der Kardiologischen Rehabilitation im Reha-Centrum Hamburg, Klinikum Bad Bramstedt

Prof. Roland Richard Tilz
Kardiologe, Direktor Klinik für Rhythmologie, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH)

 

 

Ihre Daten
Ihre Nachricht
Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung, Ihre Rechte und weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter NDR.de/datenschutz

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/nachrichten/info/epg/Herzkrank-nach-Corona,sendung1251426.html

Mehr Nachrichten

Olaf Scholz © picture alliance / Geisler-Fotopress

Scholz im Interview: Heizkosten sind "sozialer Sprengstoff"

Bundeskanzler Scholz hat sich im ARD-Sommerinterview besorgt wegen der Inflation und hoher Energiekosten geäußert. Mehr bei tagesschau.de extern