NDR Info Hintergrund

Die NASA-Mondmission Artemis steht unter keinem guten Stern

Dienstag, 13. September 2022, 20:33 bis 21:00 Uhr, NDR Info

Die Artemis-Mondrakete im Kennedy Space Center. © Picture alliance / dpa / Orlando Sentinel via ZUMA Press Foto: Joe Burbank

Ein Feature von Florian Mayer, ARD Studio Washington

Fotografen justieren ihre Geräte vor der Artemis-Mondrakete. © Picture alliance / dpa / AP Foto: Chris O'meara
Der neue Starttermin für die Artemis-Mondrakete ist voraussichtlich Ende September.

50 Jahre nach der letzten Mondlandung will die US-Raumfahrtbehörde NASA erneut Menschen auf den Erdtrabanten schicken. „Artemis“ heißt das dreistufige Projekt. Zunächst soll eine unbemannte Rakete in die Mondumlaufbahn fliegen. In der zweiten Phase reisen Astronauten 42 Tage in der Orion-Kapsel mit, und erst in der dritten Phase, die für 2025 geplant ist, sollen Menschen auf dem Mond landen.

Aber noch gibt es Probleme: Schon zweimal musste der Start der Test-Rakete wegen eines Treibstofflecks verschoben werden. Nun soll die Mission „Artemis 1“ Ende September erneut starten. Vor dem Flug hatte unser Autor Gelegenheit, sich die Rakete und die Orion-Kapsel aus der Nähe anzusehen.

Weitere Informationen
Orion-Kapsel nah mit Publikum © ARD Foto: Florian Mayer

Die Orion-Kapsel

Kurz vor dem geplanten Start der NASA-Mission Artemis 1 im September hat sich unser Korrespondent die Orion-Kapsel angesehen. Bildergalerie

Weitere Informationen
Apollo 11 Astronaut Edwin "Buzz" Aldrin steht neben der US-Flagge auf dem Mond. © picture-alliance/ dpa Foto: Nasa

Als die Amerikaner den Wettlauf zum Mond gewannen

Am 21. Juli 1969 betritt der erste Mensch den Mond - das Finale eines beispiellosen Wettlaufs zwischen Sowjets und den USA. mehr

Mehr Nachrichten

Patientin auf einem Krankenhausflur © picture alliance / AFP Creative Foto: Joel Saget

Kliniken in SH machen Millionen-Defizite

Laut einer NDR Umfrage fahren viele Kliniken derzeit hohe Verluste ein. Ihre Lage schätzen die meisten als schlecht ein. mehr