Der französische Staatspräsident Charles de Gaulle (r) und der deutsche Bundeskanzler Konrad Adenauer unterzeichnen am 22.1.1963 im Pariser Elysee-Palast den deutsch-französischen Freundschaftsvertrag. © dpa picture alliance

Teilsouveränität für die Bundesrepublik

Sendung: ZeitZeichen | 23.10.2019 | 20:15 Uhr | von Wember, Heiner 15 Min | Verfügbar bis 31.12.2099

Am 23. Oktober 1954 werden die Pariser Verträge unterzeichnet. Sie hoben das Besatzungsstatut in Westdeutschland auf. Die Bundesrepublik trat der NATO bei.

Podcast Info Zeitzeichen Mediathekbild © plainpicture

Teilsouveränität für die Bundesrepublik

Am 23. Oktober 1954 werden die Pariser Verträge unterzeichnet. Sie hoben das Besatzungsstatut in Westdeutschland auf. Die Bundesrepublik trat der NATO bei. mehr