In und vor der bundesdeutschen Botschaft in Prag warten am 4. Oktober 1989 rund 8000 DDR-Bürger auf ihre Ausreise. © picture-alliance / dpa Foto: Kemmether

Vor 25 Jahren: Aus Prag in die Freiheit

30.09.2014 | 06:00 Uhr | von Heinlein, Stefan 3 Min

Im September 1989 flüchteten Tausende DDR-Bürger in die Botschaft der Bundesrepublik in Prag. Am 29.9. erhielten sie die Nachricht, dass sie in den Westen ausreisen dürfen.