Stand: 19.01.2020 09:37 Uhr  - NDR 90,3

AfD wählt Nockemann zum Spitzenkandidaten

Bild vergrößern
Hamburgs AfD-Parteichef Dirk Nockemann setzte sich in einer Kampfkandidatur gegen Alexander Wolf durch.

Die Hamburger AfD zieht mit Dirk Nockemann als Spitzenkandidat in den Wahlkampf. In einer überraschenden Kampfabstimmung im September setzte sich der Parteichef mit deutlicher Mehrheit gegen Alexander Wolf durch. Den Bürgersaal Wandsbek hatte sich die AfD als Tagungsort für den Parteitag erst Ende August gerichtlich erstritten. Zunächst war der Partei die Nutzung des Saals vom Betreiber verweigert worden.

Kritik von Parteimitgliedern an Doppelspitze

Für die Liste zur Bürgerschaftswahl war von der AfD eigentlich eine Doppelspitze geplant: Die beiden Fraktionschefs der AfD in der Bürgerschaft hatten eine Münze entscheiden lassen, das Wolf auf Platz 1 kandidiert, Nockemann auf Platz 2. Doch dann rückte Nockemann überraschend von dieser Vereinbarung ab - offenbar auch, weil viele Parteimitglieder diese Entscheidung massiv kritisiert hatten.

Wolf von Manöver "überrascht"

Wolf wurde schließlich von den Parteimitgliedern auf Listenplatz zwei gewählt. Er sei "ein Stück weit" von Nockemanns Manöver überrascht worden, sagte er anschließend. "Aber es ist, wie es ist." Er wolle weiterhin gut mit Nockemann zusammenarbeiten, sagte er.

Nockemann präsentiert sich als Hardliner

In seiner Rede präsentierte sich Nockemann dann als konservativer Hardliner, der die Rote Flora schließen will und der nichts von der Fridays for Future-Bewegung hält. Wörtlich sagte er über Greta Thunberg: "Ich kann dieses Gör nicht mehr sehen". Auch Wolf spielte auf die Klimaaktivisten an: Es gebe ein rot-grünes Klima der Ausgrenzung gegen seine Partei in Hamburg. Und er wolle deshalb einen menschengemachten Klimawandel: einen politischen Klimawandel in der Stadt.

Weitere Informationen

NDR Kandidat*innen-Check zur Bürgerschaftswahl

Vor der Bürgerschaftswahl in Hamburg hat der NDR einen neuen Service angeboten: Im NDR Kandidat*innen-Check haben sich die Kandidatinnen und Kandidaten den Wählerinnen und Wählern vorgestellt. mehr

Hamburger AfD: Nockemann bleibt an der Spitze

Auf dem Parteitag in Dulsberg ist der AfD-Landesvorsitzende Dirk Nockemann mit knapp 88 Prozent der Stimmen wiedergewählt worden. Zuvor hatte die AfD bei einer Aussprache die Presse ausgeschlossen. (11.01.2020) mehr

AfD will auf Inhalte statt auf Personen setzen

Themen statt Köpfe und Social Media statt vieler Plakate: Die Hamburger AfD hat ihr Wahlkampfkonzept vorgestellt. Das Motto lautet: "hanseatisch, mutig, unbequem". (08.01.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 28.09.2019 | 13:00 Uhr

Bürgerschaftswahl 2020 in Hamburg

In Hamburg ist eine neue Bürgerschaft gewählt worden. Hier gibt es alles zu den Wahlergebnissen, den neuen Abgeordneten, Interviews, Reaktionen auf die Wahl. mehr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:17
Hamburg Journal
02:41
Hamburg Journal
02:59
Hamburg Journal