Wie Hamburgs Kirchen Weihnachten feiern

Stand: 23.12.2020 19:57 Uhr

Krippenspiel, Andacht und Kirchengesang dürfen an diesem Weihnachtsfest nur unter Corona-Bedingungen stattfinden. Nicht alle machen davon Gebrauch, jede Gemeinde in Hamburg entscheidet für sich.

Warm einpacken heißt es für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der vielen Open-Air-Gottesdienste in der Stadt. Einige Gemeinden bieten auch sogenannte Stationswege durch ihre Gemeinde mit wechselnden Gläubigen an jeder Station. Viele evangelische Gemeinden haben allerdings Sorge, dass sie trotz Anmelde-Pflicht dem Andrang nicht gerecht werden, sagte Remmer Koch vom Kirchenkreis Hamburg-Ost.

Stefan Kluge, der Chef der Intensivmedizin im Universitätsklinikum Eppendorf (UKE), riet von einem Besuch eines Weihnachtsgottesdienstes ab. "Wir als Intensivmediziner sagen: Geht doch bitte nicht zum Gottesdienst, weil uns jeder Kontakt gefährdet", sagte Kluge am Mittwoch auf NDR Info.

Viele Kirchen verzichten ganz auf Präsenz-Gottesdienste

Etwa die Hälfte der evangelischen Gemeinden in Hamburg verzichtet auf Präsenz-Gottesdienste. Dafür bleiben dann aber zum Beispiel die Kirchen für Gebete offen oder es gibt "Andachten to go", die sich jeder, der möchte, für zu Hause mitnehmen kann.

Pröpstin: "Gemeinden in einem Dilemma"

Die Pröpstin des Kirchenkreises Hamburg-Ost, Ulrike Murmann, sieht die Kirchengemeinden in einem Dilemma. "Auf der einen Seite haben wir den Auftrag, das Risiko zu minimieren", sagte sie am Mittwochabend dem Hamburg Journal. "Auf der anderen Seite erleben wir gerade in diesen Tagen, wie sehnsüchtig Menschen danach sind, in Kirchen den Segen und Trost zu empfangen und Kraft zu schöpfen." Die Kirchengemeinden hätten ganz akkurat Schutzkonzepte entwickelt. Wer an einem Präsenz-Gottesdienst teilnehmen wolle, habe sich anmelden müssen. Sie verwies auch auf die unterschiedlichen Konzepte wie Online-Andachten, Video-Gottesdienste und Podcasts.

VIDEO: Pröpstin Murmann: Kirchengemeinden stehen vor einem Dilemma (4 Min)

Ein Angebot der evangelischen Kirchen mit Infos zu Alternativ-Gottesdiensten gibt es unter https://www.nordkirche.de/weihnachten-2020/weihnachtsgottesdienste-feiern.

Katholische Kirchen feiern Gottesdienste

Die katholischen Kirchen in der Stadt wollen die geplanten Gottesdienste durchführen, sagte Erzbistum-Sprecher Manfred Nielen. Wie bei den evangelischen Gemeinden muss man sich hierfür aber vorher anmelden. Nur noch in wenigen Gemeinden gibt es Restkarten für die Haupt-Gottesdienste. Die werden aus dem Mariendom aber auch live im Internet übertragen. Online können sich Interessierte außerdem über alle Weihnachtsangebote der Kirchen informieren.

Das Angebot der Katholischen Kirchen in Hamburg finden Sie unter https://weihnachten.erzbistum.hamburg.

Näheres zur Nordkirchen-Initiative, an Heiligabend um 20 Uhr nordkirchen-weit zu singen, gibt es unter https://www.nordkirche.de/weihnachten-2020/stille-nacht.

Amtsärzte-Verband: Präsenzgottesdienste an Weihnachten verbieten

Unterdessen appellierte die Vorsitzende des Bundesverbands der Ärztinnen und Ärzte im öffentlichen Gesundheitsdienst, Ute Teichert, an die Politik, Präsenzgottesdienste an den Feiertagen wegen der weiterhin hohen Zahl der Neuinfektionen zu verbieten.

Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, will hingegen keine "generelle Absageempfehlung" an die Gemeinden richten. Er verwies auf Digital-Angebote und die Verantwortung vor Ort.

Weitere Informationen
Moderator Carlo von Tiedemann liest aus der Bibel vor

Weihnachts-Gottesdienst aus Hamburg mit Carlo von Tiedemann

Zu Heiligabend gab es einen besonderen Gottesdienst aus der evangelischen Auferstehungskirche in Hamburg. mehr

Ein geschmückter Tannenbaum steht bei einer Krippenandacht in der Hauptkirche St. Michaelis in Hamburg. © picture alliance/dpa Foto:  Malte Christians

Pro und Kontra: Gottesdienste an Weihnachten absagen?

Sind Weihnachtsgottesdienste in Pandemie-Zeiten zu gefährlich? Oder gerade jetzt besonders wichtig? Ein Pro und Kontra. mehr

Passanten mit Mund-Nasen-Schutz spazieren an der Außenalster. © picture alliance/dpa | Jonas Walzberg Foto: Jonas Walzberg

Corona: Diese Regeln gelten jetzt in Hamburg

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie gelten in Hamburg viele Einschränkungen. Ein Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 23.12.2020 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Tische eines Straßencafés. © Colourbox

Corona: Hamburger Senat will weitere Lockerungen beschließen

Heute werden die nächsten Öffnungsschritte vorgestellt. Unter anderem soll zu Pfingsten die Außengastronomie wieder öffnen dürfen. mehr