Vor einem Geschäft sind Tische aufeinandergestellt und mit Absperrband umwunden worden.  Foto: Daniel Bockwoldt

Corona: Viele Geschäfte müssen in Hamburg schließen

Stand: 13.12.2020 20:35 Uhr

Kurz vor Weihnachten müssen zahlreiche Geschäfte in Hamburg schließen. Ausgenommen sind Läden mit Produkten des täglichen Bedarfs. Nahrung, Getränke, Hygieneartikel und weitere Güter können gekauft werden.

Viele Geschäfte des Einzelhandels sowie Friseursalons, Kosmetikstudios, Massagepraxen müssen nach einem Bund-Länder-Beschluss ab 16. Dezember bis zum 10. Januar zum Schutz vor Corona dichtmachen.

Was offen bleiben darf:

Geöffnet bleiben sollen dagegen Lebensmittelläden, Wochenmärkte, Abhol- und Lieferdienste, Getränkemärkte, Reformhäuser und Apotheken. Ebenso sollen Kunden und Kundinnen Sanitätshäuser, Drogerien, Optiker, Hörgeräteakustiker, Tankstellen, Kfz-Werkstätten, Fahrradwerkstätten, Banken und Sparkassen weiter nutzen können. 

Appell des Bürgermeisters

Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) appellierte an die Hamburgerinnen und Hamburger, die Maßnahmen ernst zu nehmen und bereits am Montag und Dienstag auf Einkäufe möglichst zu verzichten. Es dürfe nicht zu einer "Black-Friday-Situation" kommen.

Bundesweiter Lockdown von Mittwoch an

Diese Hamburger Regeln sind Bestandteil eines bundesweiten Lockdowns, auf den sich Bund und Länder am Sonntag geeinigt haben. Außerdem wird der Verkauf von Silvesterraketen verboten, die Auflagen für private Treffen werden verschärft. In Alten- und Pflegeheimen sollen Mitarbeiter und Besucher regelmäßig Schnelltests machen.

Weitere Informationen
Ein Schild zur Maskenpflicht in Hamburg. © picture alliance/Christian Charisius/dpa Foto: Christian Charisius

Corona: Das sind die aktuellen Regeln in Hamburg

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie gelten in Hamburg viele Einschränkungen. Ein Überblick. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | 13.12.2020 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Bürgermeister Peter Tschentscher im Hamburger Rathaus

Auch Hamburg verlängert und verschärft Corona-Lockdown

Die bisherigen Maßnahmen gelten bis Mitte Februar. Verschärfungen gibt es bei der Maskenpflicht und beim Homeoffice. mehr

Seniorenhaus Matthäus im Hamburger Stadtteil Winterhude.

Corona-Ausbruch in Winterhuder Pflegeheim

In der Pflegeeinrichtung haben sich 88 von 118 Bewohnern mit dem Coronavirus infiziert. Zehn Senioren starben. mehr

Ein Abstrichstäbchen wird in einer Corona-Test- Einrichtung gehalten. © picture alliance/dpa Foto: Britta Pedersen

251 neue Corona-Fälle in Hamburg gemeldet

Der Inzidenzwert ist in der Hansestadt nach Angaben der Sozialbehörde auf 104,2 gesunken. mehr

Menschen vor dem "Drob Inn".

Wie das "Drob Inn" Süchtigen auch in der Corona-Zeit hilft

Trotz Corona werden am Hamburger "Drob Inn" Menschenansammlungen geduldet. Die Methadon-Hilfe dort ist bundesweit einmalig. mehr