Detailaufnahme einer Spritze © Colourbox Foto: Skrypko levgen

Corona-Impfungen: Hamburg jetzt in der Spitzengruppe

Stand: 22.02.2021 14:09 Uhr

Hamburg ist bei der Impfquote im Bundesvergleich inzwischen spitze. Das liegt wohl auch daran, dass der Corona-Impfstoff von AstraZeneca deutlich besser angenommen wird als in anderen Bundesländern.

Mehr als 82.000 Hamburgerinnen und Hamburger haben jetzt mindestens eine erste Impfdosis bekommen. Das entspricht 4,5 Prozent der Bevölkerung. Nur Thüringen hat bisher ebenfalls diese Quote erreicht. Grund ist laut Sozialbehörde der Andrang im Impfzentrum am Wochenende. Schon vor dem offiziellen Aufruf an die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte am Montag hatte bereits die Kassenärztliche Vereinigung die Medizinerinnen und Medizinerinnen ins Impfzentrum geladen. Ausnahmsweise auch ohne Termin konnten die Ärztinnen und Ärzte am Wochenende dort den Wirkstoff von AstraZeneca bekommen.

Dieser Impfstoff wird jetzt auch Hamburgerinnen und Hamburger aus der zweiten Impfgruppe verabreicht, weil er in Deutschland nur für Menschen unter 65 Jahre zugelassen ist. Jüngsten Studien aus England zufolge schützt auch schon eine erste Spritze sehr gut gegen schwere Krankheitsverläufe.

Impfangebote für weitere Berufsgruppen

In Hamburg sind nun auch niedergelassene Ärztinnen und Ärzte, Praxispersonal, Beschäftigte beim Krankentransport sowie Polizei- und Ordnungskräfte zur Corona-Schutzimpfung aufgerufen. Sie seien aufgrund ihrer Tätigkeiten einem erhöhten Infektionsrisiko ausgesetzt und könnten ab sofort Termine im Impfzentrum vereinbaren, teilte die Sozialbehörde am Montag mit. Die Terminvereinbarung sollte telefonisch über die Rufnummer 116 117, unter Angabe der beruflichen Tätigkeit erfolgen. Es sei erforderlich, die Tätigkeit über einen Arbeitgebernachweis zu belegen. Die Impfberechtigung werde erst im Impfzentrum verbindlich festgestellt.

Möglichst zeitnah sollen dann auch Angehörige aus der Geburtshilfe und dem öffentlichen Gesundheitsdienst ein Angebot bekommen und Personen mit einschlägigen Vorerkrankungen berücksichtigt werden.

 

Weitere Informationen
Corona Schnelltests © picture alliance/dpa Foto:  Sebastian Gollnow

Corona-News-Ticker: Selbsttests ab heute im Handel erhältlich

Der großflächige Verkauf von Schnelltests zur Selbstanwendung startet in Discountern. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 22.02.2021 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Zwei Menschen gehen mit vollen Einkaufstaschen durch die Stadt. © Picture Alliance Foto: Monika Skolimowska

Handelsverband und Citymanagement sehen Click and Meet kritisch

Mit dem sogenannten Click and Meet wollen viele Einzelhändler ihren Kunden ermöglichen, nach vorheriger Anmeldung einzukaufen. mehr