Stand: 07.07.2020 11:32 Uhr  - NDR 90,3

Zwei neue Corona-Fälle in Hamburg gemeldet

Bild vergrößern
14 Corona-Patienten liegen in Hamburger Krankenhäusern.

Am Dienstag sind nun doch zwei neue Corona-Infektion in Hamburg gemeldet worden. Die Hamburger Gesundheitsbehörde erklärte: "Die Zahl der Gesamtinfektionen ist trotz zweier neuer Fälle gleich geblieben. Es wurden drei Altfälle aus den Monaten April bis Juni gelöscht, da sie nicht die Kriterien der Referenzdefinition des RKI erfüllten. Gleichzeitig wurde ein Fall aus April nachgemeldet."  Damit liege die Zahl der Infektionen weiterhin bei insgesamt 5.222. Etwa 4.900 der Infizierten gelten nach Schätzung des Robert Koch-Instituts (RKI) als genesen. Das Institut für Rechtsmedizin am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf hat bislang in 231 Todesfällen bestätigt, dass die Verstorbenen auch an einer Corona-Infektion litten.

1,2 Neuinfizierte pro 100.000 Menschen

Der Wert der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen wird vom Senat jetzt mit 1,2 angegeben. Damit liegt Hamburg nach wie vor weit unter dem Grenzwert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner, ab dem der Senat über erneute Einschränkungen zur Eindämmung der Pandemie beraten müsste. Das wäre bei 900 Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen nötig.

Derzeit werden 14 Corona-Infizierte aus der Stadt und dem Umland stationär in Hamburger Krankenhäusern behandelt. Davon werden sechs Personen intensivmedizinisch betreut.

Telefon-Hotline für Fragen zum Coronavirus

Allgemeine Fragen zum Coronavirus werden unter der Telefon-Hotline 040 / 428 284 000 beantwortet. Bei auftretenden grippeähnlichen Symptomen in Verbindung mit Kontakt zu erkrankten Personen sollte der Hausarzt oder der Arztruf 116117 telefonisch kontaktiert werden.

Weitere Informationen

Coronavirus in Hamburg: Hier bekommen Sie Hilfe

Sie wohnen in Hamburg und haben eine Frage zum Coronavirus? Wir haben Ihnen eine Liste mit relevanten Informationen, Telefonnummern und Hilfemöglichkeiten zusammengestellt. mehr

Corona-Ticker: Reisewarnung für Spanien ausgeweitet

Das Auswärtige Amt warnt wegen der Corona-Pandemie nun auch vor Reisen in Spaniens Hauptstadt Madrid und ins Baskenland. Und: Knapp 200 neue Corona-Fälle im Norden gemeldet. Mehr News im Ticker. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 07.07.2020 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:34
Hamburg Journal
02:41
Hamburg Journal
04:49
Hamburg Journal