Der Jungfernstieg in der Hamburger Innenstadt ist weihnachtlich beleuchtet. © picture alliance/rtn - radio tele nord

Viele Lichter, aber wenig Einkaufslaune am Jungfernstieg

Stand: 24.11.2020 06:03 Uhr

Hamburgs Innenstadt ist wieder im Weihnachtsmodus. Am Jungfernstieg haben Vertreter des Senats und des Handels gemeinsam die Festbeleuchtung eingeschaltet.

Die Einkaufslaune lässt sich allerdings nicht so einfach auf Knopfdruck einschalten, wie die neu gestalteten Lichter an der Binnenalster und in den Einkaufsstraßen. Beleuchtung lockt weniger Menschen in die Hamburger Innenstadt, als die Verabredung zum Glühwein auf den Weihnachtsmärkten - und die fehlen im Stadtbild. Vor allem bei Bekleidung und Lederwaren liegen die Umsätze laut Handelsverband hinter dem vergangenen Jahr zurück und die Weihnachtssaison kann das Minus über das ganze Jahr gesehen kaum ausgleichen.

Bauarbeiten am Jungfernstieg ruhen

Wie von der Verkehrsbehörde versprochen, ruhen die Bauarbeiten zur Neugestaltung des Jungfernstiegs jetzt, um das Geschäft über Weihnachten nicht zu stören. Verkehrssenator Anjes Tjarks (Grüne) sprach von 75 Prozent weniger Autos durch die geänderte Streckenführung im Vergleich zu 2018. Nach wie vor sind dort aber Ptivatautos unterwegs - zum Teil werden ortsfremde Autofahrer von ihrem nicht mehr aktuellen Navi auf den Jungfernstieg gelotst.

Seit Inkrafttreten des Einfahrverbots am Jungfernstieg wurden nach Polizeiangaben bislang mehr als 1.300 Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Der Jungfernstieg ist seit Mitte Oktober weitgehend autofrei. Nur Taxis und Busse sowie Liefer- und Müllwagen in der Zeit zwischen 21 und 11 Uhr dürfen die Straße an der Binnenalster noch befahren. Der endgültige Umbau ist für das Frühjahr 2022 vorgesehen.

Weitere Informationen
Weihnachtliche Dekoration
2 Min

Vor Corona-Gipfel: Weihnachten ja, Silvester nein?

Trotz Verlängerung des "Teil-Lockdowns" soll es für Weihnachten eine Ausnahme geben. Das Silvester-Feuerwerk soll ausfallen. 2 Min

Lichtfiguren wie Schlittschuhläufer und Schneeflocken leuchten bei einem kleinen Festakt zum Start der Winterbeleuchtung in der Mönckebergstraße. © NDR Foto: Georg Wendt

Hamburg knipst das Weihnachtsgeschäft an - Euphorie fehlt

Den Einzelhandel plagen vor dem Weihnachtsgeschäft Existenzängste. Helfen ein neues Lichtermeer und der "Black Friday"? (22.11.2020) mehr

Figuren der neuen Winterbeleuchtung hängen über der Mönckebergstraße in der Hamburger Innenstadt. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Mönckebergstraße bekommt neue Winterbeleuchtung

In der zentralen Einkaufsstraße Hamburgs erstrahlen vom 23. November an Schlittschuhläufer, Schlitten und Schneeflocken. (14.11.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 23.11.2020 | 20:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Bei einer Frau wird ein Abstrich mit einem langen Wattestäbchen in der Nase gemacht. © pathermedia Foto: ryanking999

306 neue Corona-Fälle in Hamburg gemeldet

Der Inzidenzwert ist in der Hansestadt nach Angaben der Sozialbehörde auf 97,4 gesunken. mehr

Gemüse auf einem Hamburger Wochenmarkt. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Immer weniger landwirtschaftliche Betriebe in Hamburg

Wie das Statistikamt Nord am Donnerstag mitteilte, gibt es noch etwa 600 Betriebe in der Hansestadt. mehr

An einem Laptop wird aus dem Homeoffice gearbeitet.

Hamburger Wirtschaft kritisiert Homeoffice-Regeln

Es gibt Kritik an der Verordnung der Bundesregierung. Mehreren Wirtschaftsverbänden gehen die Pläne zu weit. mehr

Schriftzug "Hamburg Süd" auf dem Gebäude der Konzernzentrale der Reederei Hamburg Süd © picture alliance / Bildagentur-online Foto: Bildagentur-online/Joko

Reederei Hamburg Süd zieht um

Das denkmalgeschützte Hochhaus wird verkauft, die Mitarbeiter müssen umziehen - wohin ist noch ungewiss. mehr