Stand: 27.03.2019 17:55 Uhr

U4-Stationen: Design steht, Namen gesucht

Eine Visualisierung zeigt den Siegerentwurf für die U4-Haltestelle Dannerallee.

Die Verlängerung der Hamburger U-Bahnlinie 4 auf die Horner Geest nimmt Gestalt an: Am Mittwoch hat die Hochbahn die Siegerentwürfe eines Architektenwettbewerbs für drei neue U-Bahnhöfe vorgestellt. Die Haltestellen sollen hochwertig ausgestattet werden - mit Innenwänden aus Spezialglas.

Örtliche Motive sollen auf Wände projiziert werden

Lichtbänder sollen die geschätzt 13.000 zusätzlichen U-Bahn-Kunden in die drei Tunnelstationen ziehen. Dort erwarten sie hochglänzende Wände, auf die örtliche Motive projiziert werden, erklärt Oliver Witam vom Siegerbüro "netzwerkarchitekten". "Zum Beispiel könnte an der Horner Rennbahn ein galoppierendes Pferd projiziert werden - vielleicht sogar mit einem Bewegungseffekt."

Bild vergrößern
Die Station Horner Rennbahn soll sonnengelb werden.

Die Station Horner Rennbahn wird sonnengelb, die Stoltenstraße hellgrün und die Dannerallee bläulich. Verkehrsstaatsrat Andreas Rieckhof verspricht: "Wir wollen nicht, dass in der Stadt gesagt wird: 'In der Hafencity haben wir super-schnieke Stationen und woanders baut ihr anders'."

Namensvorschläge gesucht

Noch dieses Jahr soll der 470 Millionen Euro teure Bau beginnen. Jetzt fehlen nur noch Haltestellen-Namen. Hochbahn-Chef Henrik Falk wies auf die Online-Beteiligungsplattform schneller-durch-Hamburg.de hin, wo man ab sofort Namensvorschläge einreichen könne.

Witznamen seien allerdings nicht erwünscht. Bei einem Wettbewerb für den neuen Fernbahnhof Altona hatte es Vorschläge wie "Endstation Friedhof Diebsteich" gegeben. Im Sommer entscheidet eine Jury über die U4-Namen. Die Planungen für die U4-Verlängerung laufen seit 2015. Die Hochbahn rechnet mit einer Inbetriebnahme der Strecke zur Mitte der 2020er-Jahre.

Weitere Informationen

Neue U-Bahn-Station Elbbrücken eröffnet

Große Feier mit Lichtshow: Die neue U-Bahn-Station der Linie 4 an den Hamburger Elbbrücken ist feierlich eröffnet worden. Ein großes Glasdach prägt den spektakulären Bau. (06.12.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 27.03.2019 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:00
Hamburg Journal
01:43
Hamburg Journal