Stand: 12.02.2018 15:38 Uhr

Taxifahrer zu Geldstrafe verurteilt

Eine Ärztin aus Lübeck wollte in die Jungiusstraße in Hamburg - und wurde stattdessen in die Jungestraße gefahren - ein Missverständnis zwischen der Frau und einem Taxifahrer, das nun in einem Urteil vom Amtsgericht St. Georg mündete. Der 57-jährige Fahrer wurde am Montag wegen versuchter Nötigung und Freiheitsberaubung zu einer Geldstrafe von 1.000 Euro verurteilt.

Das Hamburger Amtsgericht in St. Georg.

Taxifahrer wegen Freiheitsberaubung verurteilt

NDR 90,3 - NDR 90,3 Aktuell -

Das Amtsgericht Hamburg-St. Georg hat einen Taxifahrer wegen Freiheitsberaubung zu einer Geldstrafe verurteilt. Nach einem Missverständnis soll er eine Frau festgehalten haben.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Fahrer soll Frau festgehalten haben

Vor Gericht stand Aussage gegen Aussage: Die 34-Jährige zeigte sich überzeugt, die richtige Adresse genannt zu haben, nämlich die Adresse der Bucerius Law School. Der Taxifahrer wiederum war überzeugt davon, das Richtige verstanden zu haben. Erst in der Jungestraße, dem vermeintlichen Ziel, fiel das Missverständnis auf. Der 57-Jährige erklärte vor dem Amtsgericht, er habe die Frau an die richtige Adresse fahren wollen, sie hätte sich aber anteilig an dem Umweg beteiligen sollen. Die Gynäkologin sagte, sie habe lieber aussteigen wollen. Wenn die Geschichte an dieser Stelle zu Ende gegangen wäre, hätte es keinen Prozess gegeben, sagte die Richterin dazu am Montag. Doch der Taxifahrer soll die Frau festgehalten haben und losgefahren sein. Und das sei Freiheitsberaubung gewesen, urteilte das Gericht.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 12.02.2018 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

01:58
NDR Fernsehen

Mögliche Merkel-Nachfolger stellen sich vor

15.11.2018 19:30 Uhr
NDR Fernsehen
02:13
Hamburg Journal

Hochbahn startet Elektro-Zeitalter

15.11.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:02
Hamburg Journal

Handelskammer: Bündnis will Rebellen ablösen

15.11.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal