Die Köhlbrandbrücke im Hamburger Hafen © IMAGO / Hoch Zwei Stock Foto: Angerer
Die Köhlbrandbrücke im Hamburger Hafen © IMAGO / Hoch Zwei Stock Foto: Angerer
Die Köhlbrandbrücke im Hamburger Hafen © IMAGO / Hoch Zwei Stock Foto: Angerer
AUDIO: Köhlbrandbrücken-Streit: Uneinigkeit in der SPD (1 Min)

Streit über Köhlbrandbrücke: Widerspruch in der SPD

Stand: 14.08.2023 07:00 Uhr

Der Streit über den Abriss der Hamburger Köhlbrandbrücke erschüttert nun auch die SPD. Hamburgs SPD-Haushaltsexperte Mathias Petersen widerspricht seinem Senat und möchte den Abriss doch überprüfen lassen. SPD-Fraktionschef Dirk Kienscherf versucht, den Streit nicht eskalieren zu lassen.

Der einflussreiche SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Mathias Petersen hatte am Sonnabend überraschend im "Hamburger Abendblatt" erklärt: "Ich bin der Ansicht, dass wir den Erhalt der Köhlbrandbrücke sehr ernsthaft prüfen müssen." Das erfordere die Landeshaushaltsordnung. Ein Erhalt der Brücke sei wohl möglich.

Damit unterstützte Petersen Umweltsenator Jens Kerstan von den Grünen. Der hatte den Abriss ebenso infrage gestellt - und dafür die geballte Kritik abbekommen von Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD), der Zweiten Bürgermeisterin Katharina Fegebank (Grüne) und von SPD-Fraktionschef Kienscherf.

"Es geht um Transparenz"

Nun also auch ein Sozialdemokrat als Abriss-Skeptiker? SPD-Fraktionschef Kienscherf ist um Schadensbegrenzung bemüht. Zu NDR 90,3 sagt er: "Herr Petersen möchte nur, dass die Gründe für die Entscheidung ausführlich dargelegt werden. Es geht also um Transparenz, und da sind wir einer Meinung."

CDU-Fraktionschef Dennis Thering sagt: "Das Sommertheater um die Köhlbrandbrücke geht jetzt mit weiteren rot-grünen Vertretern in die nächste Runde." Das Auftreten des rot-grünen Senats in der Frage der Köhlbrandquerung sei geradezu abenteuerlich. Thering forderte eine zügige Lösung. Hamburgs Hafen brauche Planungssicherheit.

Tunnel oder Brücke

Die Köhlbrandbrücke verbindet seit 1974 die westlichen Hafenbereiche mit denen auf der Elbinsel Wilhelmsburg. Zugleich ist sie Anbindung des Hafens an die Autobahnen nach Flensburg, Kiel, Hannover und Bremen. Mit einer Durchfahrtshöhe von gut 50 Metern dürfte die Brücke künftigen Anforderungen nicht mehr entsprechen, deshalb sollte sie nach bisherigen Planungen 2036 ersetzt werden. Der Senat ging bislang von einer Tunnellösung als Ersatz aus. Nachdem sich aber zuletzt herausgestellt hatte, dass ein Tunnelbau komplizierter als gedacht und inzwischen 5,31 Milliarden Euro kosten würde, plant die Wirtschaftsbehörde nun parallel auch den Neubau einer Brücke, nicht aber den Erhalt der bestehenden.

Weitere Informationen
Peter Kleffmann spricht den Hamburg Kommentar. © NDR

Kommentar: Zukunft für Köhlbrandbrücke? Mehr Transparenz bitte!

Ein Gutachten zur Köhlbrandbrücke ist nicht veröffentlicht worden. Wenn es um so ein Bauwerk geht, braucht es aber Transparenz, meint Peter Kleffmann. mehr

Verkehr ist auf der Köhlbrandbrücke über dem Köhlbrand im Hamburger Hafen unterwegs. © picture alliance/dpa Foto: Christian Charisius

Streit über Zukunft der Hamburger Köhlbrandbrücke geht weiter

Eigentlich schien klar, dass Hamburgs Wahrzeichen nicht zu retten ist. Nun wird das wieder diskutiert. (09.08.2023) mehr

Dirk Kienscherf (SPD) im Intervie mit dem Hamburg Journal. © Screenshot

Debatte um Köhlbrandbrücke: Kienscherf kontra Kerstan

Der SPD-Fraktionschef reagiert im Interview mit dem NDR auf einen Vorstoß des Hamburger Umweltsenators, der sich für einen Erhalt der Bücke aussprach. (07.08.2023) mehr

Fahrzeuge fahren über die Köhlbrandbrücke in Hamburg. © picture alliance / Westend61 Foto: Roy Jankowski

Umweltsenator Kerstan spricht sich für Erhalt der Köhlbrandbrücke aus

Er bezieht sich dabei auf ein 15 Jahre altes Gutachten. Kritik kommt allerdings aus Hamburgs Opposition sowie vom Koalitionspartner. (07.08.2023) mehr

Die Köhlbrandbrücke in Hamburg. © picture alliance / Zoonar Foto: Markus Hötzel

Geplanter Abriss der Köhlbrandbrücke wird deutlich teurer

Für den Abriss der maroden Brücke im Hamburger Hafen werden inzwischen 450 Millionen Euro statt 180 Millionen Euro veranschlagt. (26.06.2023) mehr

Die Köhlbrandbrücke im Hamburger Hafen © IMAGO / Hoch Zwei Stock Foto: Angerer

Köhlbrandquerung: Pläne sollen Anfang 2024 vorliegen

Nach dem vorläufigen Stopp einer Tunnellösung äußerte sich Hamburgs Wirtschaftssenatorin Leonhard zum weiteren Vorgehen bei dem Projekt. (13.06.2023) mehr

Die Köhlbrandbrücke über den Hamburger Hafen. © picture alliance / Bildagentur Huber

Hamburger Köhlbrandbrücke: Neubau wird das Wahrzeichen ersetzen

Die 1974 eröffnete Köhlbrandbrücke im Hafen ist marode. Bis 2040 soll eine bis zu 5,3 Milliarden Euro teure neue Brücke entstehen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 14.08.2023 | 07:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Schifffahrt

Hamburger Hafen

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Luftaufnahme der Autobahn A7 mit dem neu angelegten Park auf dem Autobahndeckel in Hamburg-Stellingen © picture alliance/dpa Foto: Christian Charisius

Hamburg-Stellingen: Park auf Autobahndeckel eröffnet

Wo früher mal Autobahn war, sind jetzt Wiesen, Kletteranlagen, Fitness-Stationen, Spielplätze und Kleingärten. Der neue Park verbindet das ehemals geteilte Stellingen. mehr