Ein Elektrofahrzeug des Mobilitätsdienstleisters MOIA fährt in der Hamburger Innenstadt. © picture-alliance/dpa Foto: Christian Charisius

Sammeltaxi-Anbieter Moia baut Angebot in Hamburg aus

Stand: 04.10.2022 13:17 Uhr

Moia baut sein Sammeltaxi-Angebot in Hamburg aus. Im kommenden Jahr erweitert sich das Fahrtgebiet um ungefähr ein Viertel.

Ab dem Neujahrstag rollen die schwarz-goldenen Elektrotaxis auch in den Stadtteilen Rahlstedt, Wilhelmsburg, Billstedt, Billbrook, Osdorf und Lurup. Damit vergrößert Moia sein Fahrtgebiet um 70 auf 270 Quadratkilometer und ist erstmals auch südlich der Elbe unterwegs. Das entspricht etwa einem Drittel Hamburgs. Bis zu 450 Sammeltaxis kann Moia einsetzen - doppelt so viel wie derzeit.

Verknüpfung mit HVV

Ab dem Jahreswechsel wird Moia in einem ersten Schritt mit dem Hamburger Verkehrsverbund (HVV) verknüpft. HVV-Abo-Inhaber bekommen einen Euro Rabatt für die Fahrt im Sammeltaxi. In den neuen Fahrtgebieten übernimmt zudem der Bund einen weiteren Euro. Langfristig soll Moia ganz in den HVV integriert werden.

Tjarks: "Großer Schritt Richtung Hamburg-Takt"

Verkehrssenator Anjes Tjarks (Grüne) sagt: "Damit gehen wir einen nächsten großen Schritt in Richtung Hamburg-Takt." Der besagt, dass alle Menschen in Hamburg binnen fünf Minuten Zugang zu einem öffentlichen Verkehrsangebot bekommen, um ein eigenes Auto zu ersetzen.

Osdorf und Lurup: Moia statt Ioki

Mit dem Start von Moia in Osdorf und Lurup verliert man dort allerdings das günstigere Ioki-Sammeltaxi. Dafür will die Verkehrsbehörde dort das Busangebot verbessern.

15 barrierefreie Fahrzeuge

Zudem wird Moia mit Start der neuen Konzession 15 barrierefreie Fahrzeuge in die Flotte integrieren. Sie sind einfach buchbar und haben die Kapazität von einem Rollstuhl und vier Sitzplätzen. Zudem testet Moia autonom fahrende Sammeltaxis und will sie ab 2025 für alle Kundinnen und Kunden, die einwilligen, ermöglichen.

Weitere Informationen
Der Prototyp ID. Buzz AD, ein autonom fahrendes Sammeltaxi, steht bei Moia in Hamburg. © picture alliance / dpa Foto: Marcus Brandt

Aufregung um die Einführung von "Robo-Shuttles" in Hamburg

Fahren demnächst 1.000 Moia-Shuttles ohne Fahrer und Fahrerinnen durch Hamburg oder nur ein paar Dutzend? (29.09.2022) mehr

Ein Fahrzeug des VW-Fahrdienstes Moia fährt auf einer Straße. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Moia und ioki: Sammeltaxis weiten Fahrgebiete in Hamburg aus

Der Hamburger Sammeltaxi-Anbieter Moia übernimmt ab Januar die Gebiete Lurup und Osdorf - ioki wird künftig in Harburg fahren. (02.07.2022) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 04.10.2022 | 13:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Straßenverkehr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Das Hamburger Rathaus am Abend. © picture alliance/imageBROKER Foto: Christian Ohde

Hamburger CDU stellt 74 Änderungsanträge zum Doppelhaushalt

Hamburgs größte Oppositionspartei übt viel Kritik an den Senats-Plänen zum Haushalt. Sie würde das Geld gern umverteilen. mehr