Eine Frau hält die Hände ihres Mannes, der im Rollstuhl sitzt. © picture alliance / dpa Themendienst Foto: Mascha Brichta
Eine Frau hält die Hände ihres Mannes, der im Rollstuhl sitzt. © picture alliance / dpa Themendienst Foto: Mascha Brichta
Eine Frau hält die Hände ihres Mannes, der im Rollstuhl sitzt. © picture alliance / dpa Themendienst Foto: Mascha Brichta
AUDIO: Rot-Grüner Antrag für mehr Unterstützung pflegender Angehöriger (1 Min)

Rot-Grüner Antrag: Mehr Unterstützung für pflegende Angehörige

Stand: 04.10.2022 06:30 Uhr

Die rot-grüne Regierungskoalition in Hamburg möchte Menschen, die ihre Angehörigen pflegen, stärker unterstützen. In einem gemeinsamen Antrag sprechen sich SPD und Grüne für mehr Hilfen, Beratung und Angebote aus.

Den Großteil der Pflege würden in Hamburg die Angehörigen übernehmen, heißt es in dem rot-grünen Antrag. Um diese Menschen zu entlasten, soll es mehr Unterstützung geben.

Pflegenotruf für Hamburg soll kommen

Bei pflegebedingten Auszeiten soll es Lohnersatzleistungen geben. Dafür soll sich der Senat auf Bundesebene einsetzen. Auch Hausbesuche durch Pflegestützpunkte sollen öfter stattfinden. Dadurch könnten Beratungen häufiger zu Hause stattfinden, sagt Christa Möller-Metzger (Grüne). Auch die Angebote für die Kurzzeitpflege sollen ausgebaut werden.

Laut Claudia Loss (SPD) soll ein Pflegenotruf in Hamburg kommen, um in Notfällen Pflege zu gewährleisten. Sie begrüßt, dass auch die schwierige Lage von Minderjährigen, die Angehörige zu Hause pflegen, verbessert werden soll.

Bürgerschaft soll abstimmen

Die Bürgerschaft wird am Donnerstag über den rot-grünen Antrag abstimmen.

Weitere Informationen
Betreuung eines behinderten Mädchens. © Screenshot

Beratungen durch Betreuungsvereine: Kürzungen befürchtet

Oft kümmern sich Angehörige als rechtliche Betreuer um Erkrankte und Behinderte. Unterstützung bekommen sie dabei bisher von Betreuungsvereinen. (24.09.2022) mehr

Eine Pflegekraft reicht einer im Bett liegenden Person Tabletten und ein Wasserglas © Picture Alliance | Zoonar | lev dolgachov Foto: Zoonar | lev dolgachov

Hamburgs SPD und Grüne wollen Bürokratie in der Pflege abbauen

Pflegekräfte müssen zu viel Papierkram machen, finden die beiden Parteien. Eine Studie soll das belegen und Abläufe geändert werden. (12.05.2022) mehr

Eine Pflegehausbewohnerin in einem Seniorenzentrum in Hamburg. © picture alliance / dpa Foto: Angelika Warmuth

Zahl der Pflegebedürftigen deutlich höher als bislang prognostiziert

Das geht aus neuen Berechnungen der Krankenkasse Barmer hervor, die dem NDR vorliegen. Dadurch steigt auch der Bedarf an Pflegekräften. (18.02.2022) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 04.10.2022 | 06:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

SPD

Grüne

Pflege

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Das Arbeits- und Baggerschiff "Pedro Alvares Cabral" in der Elbe vor dem Containerterminal Burchardkai im Hamburger Hafen. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Elbvertiefung: Hafenwirtschaft fordert Machtwort des Bürgermeisters

Der Präsident des Unternehmensverbands Hafen Hamburg wirft den Hamburger Grünen eine hafenfeindliche Grundposition vor. mehr