Radfahrerin beim Abbiegen überfahren: Geldstrafe für Lkw-Fahrer

Stand: 28.06.2023 20:20 Uhr

Fast ein Jahr ist es her, dass eine 19-jährige Radfahrerin im Hamburger Stadtteil Poppenbüttel von einem Lastwagen überrollt wurde und dabei ums Leben kam. Am Mittwoch verurteilte das Amtsgericht Barmbek den Lkw-Fahrer wegen fahrlässiger Tötung zu einer Geldstrafe von 9.000 Euro und einem Monat Fahrverbot.

"Es war eine ganz kurze Unaufmerksamkeit. Aber dieser kleine Moment hat großes Leid über eine Familie gebracht." Mit diesen Worten richtete sich der Amtsrichter an die Angehörigen der getöteten jungen Frau. Einen wirklichen Ausgleich für eine solche Tragödie könne es in einem Strafprozess nicht geben, sagte er zu ihnen. Aber er fügte hinzu: "Das Leben einer jungen Frau wurde beendet. Das ist so schwerwiegend, dass das mit einer Strafe geahndet werden muss."

Lkw-Fahrer übersah Radfahrerin beim Abbiegen

Eine Grafik zeigt die Anzahl der tödliche Unfälle mit Radfahrern in Hamburg von 2018 bis April 2023. © Screenshot
In den letzten Jahren gab es laut Polizei jedes Jahr mehrere tödliche Unfälle mit Radfahrern.

Der Lkw-Fahrer war damals unterwegs zu einer Baustelle. An der Kreuzung Poppenbütteler Weg / Goldröschenweg hielt er an einer Ampel, die Rotlicht zeigte. Als er wieder anfuhr und nach rechts abbog, übersah er die Radfahrerin. Die 19-Jährige wurde von dem Lastwagen überrollt und starb noch am Unfallort. "Ich frage mich jeden Tag, wie mir das passieren konnte", sagte der Fahrer sichtlich mitgenommen vor Gericht.

Der Richter aber ist davon überzeugt, dass der Unfall vermeidbar war. Der Angeklagte hätte beim Rechtsabbiegen noch einmal abbremsen und schauen müssen. Inzwischen gibt es an dem Lkw einen Abbiegeassistenten.

Weitere Informationen
Mahnwache für einen getöteten Radfahrer im Hamburger Stadtteil Veddel. Im Vordergrund ein sogenannten Ghostbike. © HamburgNews Foto: Christoph Seemann

Nach Unfall in Wilhelmsburg: Mahnwache für getöteten Radfahrer

Bei der Mahnwache in Hamburg legten sich etwa 50 Menschen dort auf die Fahrbahn, wo wenige Tage zuvor ein Radfahrer von einem Lkw erfasst wurde. (03.06.2023) mehr

Angeklagter bei einem Prozess. © NDR Foto: Elke Spanner

88-Jährige beim Abbiegen übersehen - Lkw-Fahrer verurteilt

Nach einem tödlichen Unfall mit einer Fußgängerin in Hamburg-Barmbek muss ein 50-Jähriger eine Geldstrafe bezahlen. (17.04.2023) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 28.06.2023 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Einsatzkräfte der Polizei gehen auf das Gelände vom Islamischen Zentrum Hamburg mit der Imam Ali Moschee (Blaue Moschee) an der Außenalster. © picture alliance/dpa | Daniel Bockwoldt

Islamisches Zentrum Hamburg verboten - Polizei stürmt Blaue Moschee

Seit dem Morgen geht die Polizei in der Blauen Moschee an der Alster und in sieben weiteren Bundesländern gegen den Verein vor. mehr