Stand: 19.08.2019 12:12 Uhr

Polizei legt Unfallbilanz für erstes Halbjahr vor

Die Zahl der Verkehrsunfälle in Hamburg ist im ersten Halbjahr im Vergleich zum Vorjahreszeitraum annähernd gleich geblieben. Insgesamt krachte es auf den Straßen der Hansestadt nach vorläufigen Zahlen 33.342 Mal, wie die Polizei am Montag mitteilte. Das seien 22 Unfälle mehr als im ersten Halbjahr 2018. Die Zahl der Verletzten sank um 280 auf 4.402, die Zahl der Verkehrstoten blieb mit 14 gleich.

Ein Fahrrad klemmt nach einem Unfall unter einem Auto

Unfallstatistik der Hamburger Polizei

Hamburg Journal 18.00 -

Die Zahl der Verkehrsunfälle in Hamburg ist im ersten Halbjahr im Vergleich zum Vorjahreszeitraum annähernd gleich geblieben. Allerdings gab es deutlich mehr Unfälle mit Radfahrern.

5 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Mehr Unfälle mit Radfahrern

Zurückgegangen ist die Zahl von Verkehrsunfällen, an denen Senioren beteiligt waren und Unfälle mit betrunkenen Autofahrern. Gestiegen ist hingegen die Zahl der Unfälle mit Fahrradfahrern, und zwar um neun Prozent auf 1.665. Darunter waren in diesem Jahr auch bereits zwei tödliche Unfälle. Im Juni wurde ein 52 Jahre alter Mann auf seinem Fahrrad in St. Georg von einem Lkw erfasst und tödlich verletzt. Im März wurde ein 48-Jähriger in Stellingen von einem Lastwagen überrollt und starb.

Die Ursachen für die sich häufenden Unfälle mit Radfahrern ist nach Ansicht der Polizei das falsche Verhalten einiger Radfahrer und die Unaufmerksamkeit von Auto- und Lastwagenfahrern, besonders beim Rechtsabbiegen. Hier hofft die Polizei auf die geplante Einführung der Abbiegeassistenten.

E-Scooter: Polizei plant Großkontrollen

Weitere Probleme gibt es mit den neuen E-Scootern, die seit Mitte Juni zugelassen sind: Bislang zählte die Polizei in Hamburg 156 Verstöße. Sie kündigte weitere Großkontrollen an.

Weitere Informationen

Radfahrer stirbt nach Unfall mit Lkw

In Hamburg ist es erneut zu einem Unfall mit einem Lastwagen und einem Radfahrer gekommen. Bei dem Zusammenstoß in St. Georg kam ein 52 Jahre alter Mann ums Leben. (14.06.2019) mehr

Mahnwache nach tödlichem Unfall mit Radfahrer

Ein Radfahrer ist im Hamburger Stadtteil Stellingen bei einem Unfall getötet worden. Der 48-Jährige wurde von einem abbiegenden Lkw überfahren. Am Abend gab es am Unfallort eine Mahnwache. (19.03.2019) mehr

Pilotprojekt: Hamburg testet Abbiegeassistenten

Bis Ende 2020 will Hamburg alle städtischen Lastwagen mit Abbiegesystemen ausstatten, um Unfälle mit Radfahrern zu vermeiden. Die Stadt startet nun System-Tests mit 18 großen Lkw. (22.03.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 19.08.2019 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:56
Hamburg Journal
02:29
Hamburg Journal
03:21
Hamburg Journal