Ein Windrad in den Vier- und Marschlanden in Hamburg © picture alliance | Christian Ohde Foto: Christian Ohde

Kerstan will deutlich mehr Windräder in Hamburg aufstellen

Stand: 29.09.2022 07:11 Uhr

Rund 65 Windräder gibt es bereits in Hamburg. Umweltsenator Jens Kerstan (Grüne) will diese Zahl jetzt mehr als verdoppeln. Das kündigte er im Gespräch mit NDR 90,3 an.

70 bis 100 neue Windräder sollen es werden, so Kerstan - je nachdem, wie hoch sie gebaut werden können. Die meisten von ihnen sollen in den Hafen kommen. Der städtische Energieversorger wolle dafür eine gemeinsame Gesellschaft mit der Hafenverwaltung Hamburg Port Authority (HPA) gründen. "Seitdem sind da im Hafen deutlich mehr Standorte im Gespräch als noch vor kurzer Zeit, also da bin ich ganz optimistisch, dass wir schneller vorankommen werden."

Höhenbegrenzung für Windräder ein Problem

Ein Problem sei dabei noch die Höhenbegrenzung für Windräder. Die Stadt prüfe gerade, wie diese Begrenzung schnell aufgehoben werden kann, ohne dass dafür die Flächennutzungspläne geändert werden müssten, so Kerstan: "Wir müssen ja auf 0,5 Prozent unserer Fläche Windkraftanlagen dafür ausweisen, das ist eine große Herausforderung in so einer Millionen-Metropole wie Hamburg."

Habeck fordert mehr Tempo bei Windkraft-Ausbau

Zuletzt hatte Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) die Bundesländer zu größeren Anstrengungen beim Ausbau erneuerbarer Energien gedrängt. Anlass war sein Besuch zur Eröffnung der Messe WindEnergy in den Hamburger Messehallen.

Weitere Informationen
Robert Habeck spricht während der Eröffnung der Hamburger Messe WindEnergy. © dpa Foto: Marcus Brandt

Habeck fordert deutlich mehr Tempo bei Ausbau der Windkraft

Der Bundeswirtschaftsminister hat in Hamburg die Messe WindEnergy eröffnet, bei der sich rund 1.400 Unternehmen präsentieren. (27.09.2022) mehr

Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) steht vor Windrädern. © picture alliance/dpa Foto: Axel Heimken

Tschentscher: Klimaschutz mit Nachdruck voranbringen

Hamburgs Bürgermeister hat Windkraftanlagen in Naturschutzgebieten als vertretbar bezeichnet. Er erntet viel Kritik, verteidigte sich aber noch mal. (05.07.2022) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 29.09.2022 | 07:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Windenergie

Energiewende

Energie

Hamburger Hafen

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Containerschiff auf der Elbe © fotolia.com Foto: Kara

Schlickprobleme: Erster Hafengipfel im Hamburger Rathaus

Wie geht es weiter mit dem Elbschlick? Dazu kommen heute Vertreter der betroffenen norddeutschen Bundesländer zu einem Schlickgipfel zusammen. mehr