Schiffe im Hamburger Hafen während des Hafengeburtstags. © imago images/Hoch Zwei Stock/Henning Angerer Foto: Henning Angerer

Hamburger Hafengeburtstag 2021 wird online gefeiert

Stand: 09.05.2021 06:06 Uhr

Der Hamburger Hafengeburtstag fällt auch in diesem Jahr Corona-bedingt aus. Aber online wird dennoch gefeiert.

Der Hafengeburtstag@home präsentiert ein abwechslungsreiches digitales Programm. Drei Tage lang werden auf die Internetseite hafengeburtstag.hamburg Live-Shows und Konzerte übertragen. Mit dabei sind unter anderem die Hamburger Band Selig, Enno Bunger sowie der Singer-Songwriters Tom Klose, Achim Reichel, Bernd Begemann und der Soulsänger Flo Mega. Für maritime Klänge sorgt die Band Albers Ahoi und Guacayo spielen Reggae.

Hafengeburtstag-Fans können außerdem bei einem Bandcontest im Live-Club Knust ihre Stimme für die besten Musikerinnen und Musiker abgeben, dem Poetry Slamer David Friedrich zuhören, sowie sich digital durch den Hafen bewegen und einzelne Programmpunkte abrufen. Dazu gehören auch das Schlepperballett, das Feuerwerk und Grußbotschaften von Traditionsseglern. Für Klassik-Fans gibt es die "Elbphilharmonie Concerts on Screen" in diesem Jahr auch in digitaler Form.

Traditionelle Reihenfolge

Der Tradition folgend wurde allerdings zunächst der digitale Hafengeburtstag am Freitag mit dem Internationalen Ökumenischen Eröffnungsgottesdienst mit einem LIvestream in der Hauptkirche St. Michaelis gestartet. Der Eröffnung folgte die Begrüßungsrede des Hamburger Bürgermeisters Peter Tschentscher (SPD) auf dem Museumsschiff "Rickmer Rickmers".

Hafengeburtstag im Programm des NDR

Das NDR Fernsehen zeigte am Freitag eine einstündige Sendung mit Julia Sen und Hinnerk Baumgarten. Die Moderierenden waren im Hafen unterwegs, trafen Gäste und tauchten in die Geschichte des Hafens ein. Zuvor kochte Hamburg-Journal-Koch Dave Hensel mit Nicole Steins und Ulf Ansorge auf einer Barkasse. Das Hamburger Hafenkonzert von NDR 90,3 erzählt in drei Sendungen am 9., 16. und 23. Mai die Geschichte des Hamburger Hafens.

Der Hamburger Hafengeburtstag wird seit 1977 gefeiert und gilt mit jährlich mehr als einer Million Besucherinnen und Besuchern und rund 300 teilnehmenden Schiffen als eines der größten Hafenfeste der Welt. Auch 2020 war die maritime Feier Corona-bedingt abgesagt worden.

Weitere Informationen
Die "Sea Cloud" bei der Auslaufparade des Hafengeburtstags 2011 in Hamburg. © dpa-Bildfunk Foto: Malte Christians

Die Highlights der Hafengeburtstage in Hamburg

Am 7. Mai wird der Hamburger Hafen 832 Jahre alt. Aber die Geburtstagsfeier fällt wegen der Corona-Pandemie aus. Darum hier die schönsten Momente der vergangenen Jahre. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 07.05.2021 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Einsatzkräfte der Polizei laufen in Richtung von zahlreichen Menschen auf der Stadtpark-Wiese. © picture alliance/dpa Foto: Jonas Walzberg

Corona-Regeln: Polizeigewerkschaft kritisiert Hamburger Senat

Aus Sicht der Deutschen Polizeigewerkschaft sind Corona-Regeln wie das Tanzverbot kaum noch von den Beamten durchzusetzen. mehr