Das Hamburger Rathaus. © picture alliance / Eibner-Pressefoto
Das Hamburger Rathaus. © picture alliance / Eibner-Pressefoto
Das Hamburger Rathaus. © picture alliance / Eibner-Pressefoto
AUDIO: Kinderrechte in Hamburgs Verfassung (1 Min)

Hamburg will Kinderrechte in die Landesverfassung aufnehmen

Stand: 13.02.2023 06:29 Uhr

Es ist nur ein kurzer Satz, aber er soll eine große Wirkung entfalten: Hamburg nimmt die Kinderrechte in die Landesverfassung auf. Die Bürgerschaft will das am Mittwoch beschließen.

Konkret handelt es sich um folgende Formulierung: "Die Freie und Hansestadt Hamburg achtet, schützt und fördert die Rechte der Kinder". Dieser Satz steht schon bald in der Präambel, also dem Vorwort der Hamburgischen Verfassung. Die beiden Regierungsfraktionen SPD und Grüne haben sich gemeinsam mit der oppositionellen CDU darauf verständigt.

CDU trägt Plan von Rot-Grün mit

André Trepoll, der Verfassungsexperte der CDU-Fraktion, spricht von einem entscheidenden Signal. Dadurch würden die Rechte der Kinder, insbesondere beim Thema Bildung, in Verwaltung und Rechtsprechung stärker berücksichtigt.

Weitere Verfassungsänderungen geplant

Und noch weitere Punkte kommen neu in die Präambel der Hamburgischen Verfassung: Der Kampf gegen Rassismus und Antisemitismus, der Einsatz für ein starkes Europa sowie der Schutz und die Förderung des Ehrenamtes. Der gemeinsame Antrag von SPD, Grünen und CDU spricht von einer zeitgemäßen Ergänzung der Verfassung. Mit ihr sollen die Grundlagen des Zusammenlebens in der Stadt betont werden.

Weitere Informationen
Abgeordnete verfolgen die Sitzung der Hamburgischen Bürgerschaft im Rathaus. © picture alliance/dpa Foto: Daniel Reinhardt

Stets im Wandel: Die Hamburgische Bürgerschaft

Ihre Geschichte reicht bis ins 15. Jahrhundert zurück. Seitdem hat sich viel verändert. 2013 etwa wurde das Wahlalter gesenkt. mehr

Erste Sitzung der Hamburgischen Bürgerschaft am 24. März 1919. © Staatsarchiv Hamburg, Signatur: 720-1_211-02=05_43

Als Hamburgs Verfassung demokratisch wurde

Ab dem 7. Januar 1921 gilt in Hamburg eine demokratische Verfassung. Ihr Kern: Mehr Rechte für Bürger und ihre Vertreter (05.07.22). mehr

Der "Deutsches Reich Reisepass" eines "Reichsbürgers". © dpa Picture Alliance Foto: Patrick Seeger

Verfassungsschutz zählt mehr Reichsbürger in Hamburg

In Hamburg gibt es immer mehr sogenannte Reichsbürger. Das geht aus neuen Zahlen des Landesamtes für Verfassungsschutz hervor (27.07.22). mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | 14.02.2023 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Die Angeklagten stehen neben ihren Anwälten im Sitzungssaal im Ziviljustizgebäude zu Beginn des Prozesses um Edelmetall-Betrug bei der Aurubis AG. © picture alliance/dpa Foto: Marcus Brandt

Betrugsprozess: Elektroschrottproben bei Aurubis manipuliert?

Vor dem Hamburger Landgericht hat ein weiterer Prozess um Betrügereien und Unregelmäßigkeiten beim Kupferkonzern Aurubis begonnen. mehr