Eine S-Bahn fährt in Hamburg auf einer Bahnstrecke im Grünen. © imageBROKER Foto: Christopher Tamcke
Eine S-Bahn fährt in Hamburg auf einer Bahnstrecke im Grünen. © imageBROKER Foto: Christopher Tamcke
Eine S-Bahn fährt in Hamburg auf einer Bahnstrecke im Grünen. © imageBROKER Foto: Christopher Tamcke
AUDIO: U- und S-Bahnen: Hamburg gibt deutlich mehr Geld aus (1 Min)

Hamburg will Ausgaben für Schienenverkehr massiv erhöhen

Stand: 24.06.2024 12:07 Uhr

Hamburg will seine Ausgaben für den U- und S-Bahn-Ausbau in diesem Jahrzehnt mehr als versechsfachen. Insgesamt sind bis zum Jahr 2028 Investitionen von rund fünf Milliarden Euro geplant.

Nicht kleckern, sondern klotzen - das gilt in Hamburg zumindest für den rasant wachsenden Verkehrsetat. Vor zwei Jahren standen für den Ausbau der Schienenwege gerade einmal gut 200 Millionen Euro zur Verfügung. In diesem Jahr sind es rund 670 Millionen. Und in den kommenden vier Jahren wächst diese Summe auf deutlich mehr als eine Milliarde Euro pro Jahr. Damit seien die bekannten U- und S-Bahn-Ausbauten nach Rahlstedt, Bramfeld und zur Horner Geest finanziell abgesichert, sagt Verkehrssenator Anjes Tjarks (Grüne): "Beispielsweise die U5 ist gut finanziert aktuell, die U4 ist gut finanziert aktuell, die S4 werden wir bauen."

Investitionen in S-Bahnstrecke nach Harburg

Außerdem wolle man die S-Bahn-Verbindungen nach Harburg und Bergedorf ausbauen, so Tjarks. "Dafür müssen wir viel Infrastruktur erneuern", sagte der Verkehrssenator. Konkret soll im Spätsommer mit dem Ausbau der Stromversorgung und der Signalanlagen an der S-Bahn nach Harburg begonnen werden, um mehr und längere Züge fahren lassen zu können. Es wäre die erste Großinvestition in Hamburgs meistbefahrene S-Bahn-Strecke seit den 1980er-Jahren. Ein ähnlicher Ausbau der Strecke nach Bergedorf soll folgen.

Weitere Informationen
Ein Bus fährt in Hamburg über eine Kreuzung. Im Vordergrund gehen zwei Menschen über eine Fußgängerampel. © IMAGO / Hoch Zwei Stock/Angerer

Hamburger Senat beschließt Strategie für digitalen Verkehr

Der Verkehr in Hamburg soll durch Digitalisierung effizienter werden. Der Senat erhofft sich für die Projekte Fördermittel des Bundes. (09.04.2024) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 24.06.2024 | 12:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Bahnverkehr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Fahrgäste warten am Hamburger Hauptbahnhof auf ihren Zug. (Archivfoto) © picture alliance / pressefoto_korb Foto: Micha Korb

Reiseverkehr in Hamburg: Heute wird es besonders voll

Egal ob mit Flieger, Zug oder Auto: Die Reise in den Urlaub kann heute wegen des Ferienbeginns zum Geduldsspiel werden. mehr