Stand: 24.04.2019 13:00 Uhr

Hamburg-Nord: Hamburgs grüne Lunge

Bild vergrößern
Der Hamburger Stadtpark mit dem Planetarium feierte im Jahr 2014 seinen 100. Geburtstag.

Von der Außenalster über Eppendorf bis nach Langenhorn erstreckt sich der Bezirk Nord, vom einstigen Arbeiterquartier Barmbek bis an den Rand des noblen Harvestehude mit seinen Gründerzeitvillen. Der Bezirk ist urban, familiär, grün und hat viele beliebte Wohngegenden.

Der Bezirk Nord hat eine Fläche von knapp 60 Quadratkilometer und mehr als 310.000 Einwohnern - Tendenz steigend. In den vergangenen Jahren war der Bezirk häufig Spitze beim Wohnungsbau, vor allem, weil mehrere ehemalige Krankenhausflächen umgewandelt wurden, etwa in Barmbek oder auf dem Klinikgelände Ochsenzoll am nördlichen Rand Hamburgs. Dazu gibt es große Neubauvorhaben in der City Nord (Pergolenviertel) und auf dem ehemaligen Lokstedter Güterbahnhof (Tarpenbek Greens).

Diagramm mit Stimmenverteilung der Bezirksversammlung Hamburg Nord.

Bezirksamtswahl: Die Themen des Bezirks Nord

Hamburg Journal -

Den Bezirk Nord beschäftigt die Schaffung von Begegnungsorten, außerdem die Infrastruktur sowie die Wohnungs- und Verkehrspolitik.

4,5 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Grüne Lunge - dank Stadtpark und Friedhof

Zum Bezirk Nord zählen 13 Stadtteile: Alsterdorf, Barmbek-Nord, Barmbek-Süd, Dulsberg, Eppendorf, Fuhlsbüttel, Groß Borstel, Hohenfelde, Hoheluft-Ost, Langenhorn, Ohlsdorf, Uhlenhorst und Winterhude. Hier liegen auch der Stadtpark und der Friedhof Ohlsdorf, der größte Parkfriedhof der Welt. Außerdem ist der Hamburg Airport Helmut Schmidt bestimmend für den Bezirk. Der Altkanzler wohnte bis zu seinem Lebensende in Langenhorn. Derweil sorgt der Flughafen selbst weiter für Unmut bei den Anwohnern, die sich häufig wegen des Fluglärms beschweren.

Rolling Stones-Ticketaffäre überschattet Wahl

Bild vergrößern
Ex-Bezirksamtsleiter Rösler kümmerte sich um die Genehmigung, damit die Rolling Stones im Stadtpark spielen konnten.

Im Sommer 2017 spielte die britische Rockband Rolling Stones auf der großen Festwiese im Stadtpark, die Ausnahmegenehmigung hatte der damalige Bezirksamtsleiter Harald Rösler eingefädelt. Dabei bekam das Bezirksamt auch Kontingente an Frei- und Vorzugskarten. Die Staatsanwaltschaft ermittelt deshalb, hat bereits einige Anklagen erhoben, darunter gegen die frühere Staatsrätin Elke Badde und Yvonne Nische, die 2018 von der Bezirksversammlung zur designierten Bezirksamtsleiterin gewählt wurde. Nische zog sich kurz vor ihrer Anklage zurück.

Seit Januar 2019 wird das Bezirksamt kommissarisch von Ralph Staack geführt, der vorher Vize-Bezirksamtsleiter in Eimsbüttel war. Die Rolling Stones-Affäre überschattet auch die Wahl zur Bezirksversammlung in Hamburg Nord.

Bezirkswahl 2014: SPD stärkste Fraktion

Bei der vergangenen Wahl zur Bezirksversammlung im Jahr 2014 musste die SPD Verluste hinnehmen, blieb aber stärkste Fraktion mit 33,9 Prozent und 17 Sitzen. Die CDU konnte ihre zwölf Sitze mit 23,7 Prozent verteidigen. Die Grünen stellten mit 21,1 Prozent elf Sitze, die Linke mit 9,5 Prozent fünf. Jeweils zwei Sitze haben die FDP (4,3 Prozent), die Piraten (3,5 Prozent) und die AfD (3,7 Prozent. Praktisch bilden SPD und Grüne in der Bezirksversammlung eine Koalition, wobei es in Sachfragen häufig auch zu anderen Konstellationen unter Beteiligung der bürgerlichen Parteien kommt.

NDR 90,3 Moderatorin Jacqueline Heemann steht im Studio. © NDR 90,3 Foto: Screenshot

Darum geht's: Bezirkswahl

Hamburg Journal -

Am 26. Mai finden die Bezirkswahlen in Hamburg statt. Aber: Wie funktioniert diese Wahl und was entscheiden die Bezirke eigentlich?

4,5 bei 22 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Weitere Informationen

Rolling-Stones-Konzert: Vertrag veröffentlicht

In der Affäre um Freikarten haben diese bislang unveröffentlichten Unterlagen Anlass zu Spekulationen gegeben: Jetzt liegt der Vertrag zum Rolling Stones-Konzert im Hamburger Stadtpark vor. (19.03.2019) mehr

Neuer Pergolentunnel eingeweiht

Im Pergolenviertel neben der City Nord ist der neu gestaltete Pergolentunnel offiziell eingeweiht worden. Lange war der Fußgängertunnel unter dem Jahnring in Winterhude ein Schandfleck. (25.06.2018) mehr

Helmut Schmidt: Kühler Kopf und Krisenmanager

Sturmflut, RAF-Terror, Kalter Krieg: In schwierigen Zeiten erlangte der 2015 verstorbene Alt-Kanzler großes Ansehen. Vor 100 Jahren, am 23. Dezember 1918, wurde Helmut Schmidt geboren. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | Treffpunkt Hamburg | 02.05.2019 | 20:00 Uhr

Übersicht

Bezirksversammlungswahlen in Hamburg 2019

In Hamburg sind die neuen Bezirksversammlungen gewählt worden. Die Wahlbeteiligung war deutlich höher als 2014. Alle Infos zu den Bezirksversammlungswahlen. mehr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:16
Hamburg Journal
02:29
Hamburg Journal
03:39
Hamburg Journal