Stand: 03.10.2019 06:40 Uhr  - NDR 90,3

Hamburg-Nord: Ärger um Bezirksamtsleiter-Posten

Bild vergrößern
Wird der jetzige Grünen-Fraktionschef im Bezirk Nord, Michael Werner-Boelz, künftig das Bezirksamt leiten?

Im Hamburger Bezirk Nord hat die SPD dem Koalitionsvertrag mit den Grünen zugestimmt. Ärger gibt es allerdings um den Posten des Bezirksamtleiters: Die Opposition wirft beiden Parteien bei der Vergabe Mauscheleien vor.

FDP: Führungserfahrung fehlt in der Ausschreibung

Bezirkspolitische Erfahrung, hohen Gestaltungswillen und detaillierte Kenntnisse im Bezirk sollten die Bewerberinnen und Bewerber um den Posten der Bezirksamtsleitung mitbringen: So steht es in dem gemeinsamen Antrag in der Bezirksversammlung, den Grüne und SPD eingebracht haben. Entscheidend ist für FDP-Fraktionschef Claus-Joachim Dickow, was dort nicht steht: Nämlich Erfahrung in der Führung größerer Organisationen - wie etwa in der Verwaltung.

Auf Werner-Boelz zugeschnitten?

Auf Initiative der Liberalen wollten auch CDU und Linke das noch in die Ausschreibung einfügen, scheiterten aber an Grün-Rot. Laut FDP-Politiker Dickow ist die Ausschreibung offensichtlich auf den jetzigen Fraktionschef der Grünen, Michael Werner-Boelz, zugeschnitten. Und dieser habe eben keine Verwaltungserfahrung in leitender Position - geschweige denn Führungserfahrung.

Im Gespräch mit NDR 90,3 wollte sich Werner-Boelz nicht zu eventuellen Plänen äußern, als Kandidat für die Bezirksamtsführung anzutreten. Klar sei nur, dass dies aus Sicht von Grünen und SPD ein politisches Amt sei. Bewerber müssten deshalb den "Geist des Koalitionsvertrags" verkörpern.

Weitere Informationen

Hamburg-Nord: Grün-rote Koalition steht

Vier Monate nach den Bezirkswahlen steht die neue Regierungskoalition in Hamburg-Nord. Grüne und SPD haben ihre Verhandlungen abgeschlossen und sich auf einen Vertrag geeinigt. (23.09.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 03.10.2019 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:19
Hamburg Journal
02:27
Hamburg Journal
02:15
Hamburg Journal